Deutschland

Frequenz­nutzungs­plan

StartStopEinheitFunkdienstNutzungFrequenznutzungFrequenznutzungsbedingungen
0 8,3 kHz (nicht zugewiesen) Der Frequenzbereich unterhalb 8,3 kHz ist gemäß FreqV keinem Funkdienst zugewiesen.
8,3 9 kHz WETTERHILFENFUNKDIENST D54A ziv Wetterhilfenfunk
9 11,3 kHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ziv
9 11,3 kHz WETTERHILFENFUNKDIENST D54A ziv Wetterhilfenfunk
9 11,3 kHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
11,3 14 kHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ziv
11,3 14 kHz WETTERHILFENFUNKDIENST D54A ziv Wetterhilfenfunk
11,3 14 kHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
14 19,95 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
14 19,95 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST D57 ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten von Küstenfunkstellen zu Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
19,95 20,05 kHz NORMALFREQUENZ - UND ZEITZEICHENFUNKDIENST (20 kHz) Ziv Normalfrequenz- und Zeitzeichenfunk Übertragung von Normal- und Zeitzeichen zu wissenschaftlichen, technischen und anderen Zwecken
20,05 70 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger Übertragung von Nachrichten (Daten) an einen oder mehrere Empfänger
20,05 70 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST D57 ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten von Küstenfunkstellen zu Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
70 72 kHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil
72 84 kHz FESTER FUNKDIENST ziv Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger Übertragung von Nachrichten (Daten) an einen oder mehrere Empfänger
72 84 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST D57 3 ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
72 84 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST D57 3 ziv Seefunk Übertragung von Nachrichten von Küstenfunkstellen zu Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
72 84 kHz FESTER FUNKDIENST ziv D56: Normalfrequenz- und Zeitzeichenfunk Übertragung von Normal- und Zeitzeichen zu wissenschaftlichen, technischen und anderen Zwecken
84 86 kHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ziv
84 86 kHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
86 90 kHz FESTER FUNKDIENST ziv Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
86 90 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST D57 3 ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
86 90 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST D57 3 ziv Seefunk Übertragung von Nachrichten von Küstenfunkstellen zu Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
90 110 kHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
90 110 kHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ziv Navigationsfunk Planung für Loran-C und Eurofix
110 112 kHz FESTER FUNKDIENST ziv Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
110 112 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST 3 ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
110 112 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST 3 ziv Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
112 115 kHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil Navigationsfunk
115 117,6 kHz FESTER FUNKDIENST ziv Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
115 117,6 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST 3 ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
115 117,6 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST 3 ziv Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
115 117,6 kHz Navigationsfunkdienst ziv Keine Frequenznutzung geplant
117,6 126 kHz FESTER FUNKDIENST ziv Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
117,6 126 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST 3 ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
117,6 126 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST 3 ziv Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
117,6 126 kHz NAVIGATIONSFUNKDIENST D60 ziv Keine Frequenznutzung geplant
126 129 kHz NAVIGATIONSFUNKDIENST D60 ziv, mil Navigationsfunk
129 130 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
129 130 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
130 148,5 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
130 148,5 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
130 148,5 kHz Amateurfunkdienst D67A ziv, mil Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
148,5 255 kHz RUNDFUNKDIENST ziv Ton-Rundfunk (TK) Übertragung von Ton- und Datensignalen in analoger Modulation oder in digitaler Modulation nach dem DRM-Standard. Die Übertragung von Rundfunk hat Vorrang vor der Übertragung sonstiger Inhalte. Kanalbandbreite: 9 kHz Kanalraster: 9 kHz
255 283,5 kHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil Funkfeuer Navigationssysteme gemäß Anhang 10 zum internationalen Luftfahrtabkommen (NDB ungerichtetes Funkfeuer)
255 283,5 kHz RUNDFUNKDIENST ziv, mil Ton-Rundfunk (TK) Übertragung von Ton- und Datensignalen in analoger Modulation oder in digitaler Modulation nach dem DRM-Standard. Die Übertragung von Rundfunk hat Vorrang vor der Übertragung sonstiger Inhalte. Kanalbandbreite: 9 kHz Kanalraster: 9 kHz
283,5 315 kHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil Funkfeuer Navigationssysteme gemäß Anhang 10 zum internationalen Luftfahrtabkommen (NDB ungerichtetes Funkfeuer)
283,5 315 kHz SEENAVIGATIONSFUNKDIENST D73 ziv, mil Funkfeuer Funkfeuer für die Navigation in der Schifffahrt; auch Übertragung von Korrekturdaten für die Satellitennavigation
315 325 kHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil Funkfeuer Navigationssysteme gemäß Anhang 10 zum internationalen Luftfahrtabkommen (NDB ungerichtetes Funkfeuer)
315 325 kHz Seenavigationsfunkdienst D73 ziv, mil Funkfeuer Funkfeuer für die Navigation in der Schifffahrt; auch Übertragung von Korrekturdaten für die Satellitennavigation
325 405 kHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil Funkfeuer Navigationssysteme gemäß Anhang 10 zum internationalen Luftfahrtabkommen (NDB ungerichtetes Funkfeuer)
405 415 kHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil Funkfeuer Navigationssysteme gemäß Anhang 10 zum internationalen Luftfahrtabkommen (NDB ungerichtetes Funkfeuer)
415 435 kHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil Funkfeuer Navigationssysteme gemäß Anhang 10 zum internationalen Luftfahrtabkommen (NDB ungerichtetes Funkfeuer)
415 435 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST D79 ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
435 472 kHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil Funkfeuer Navigationssysteme gemäß Anhang 10 zum internationalen Luftfahrtabkommen (NDB ungerichtetes Funkfeuer)
435 472 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST D79 ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
435 472 kHz ziv, mil 1: Auffinden von Lawinenverschütteten Übertragung von Signalen zum Orten von verschütteten Personen
472 479 kHz Amateurfunkdienst D80A ziv, mil Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingngen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
472 479 kHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil Funkfeuer Navigationssysteme gemäß Anhang 10 zum internationalen Luftfahrtabkommen (NDB ungerichtetes Funkfeuer)
472 479 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST D79 ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
479 495 kHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil Funkfeuer Navigationssysteme gemäß Anhang 10 zum internationalen Luftfahrtabkommen (NDB ungerichtetes Funkfeuer)
479 495 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST D79 ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
495 505 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
505 526,5 kHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil Funkfeuer Navigationssysteme gemäß Anhang 10 zum internationalen Luftfahrtabkommen (NDB ungerichtetes Funkfeuer)
505 526,5 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST D79 D84 ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
526,5 1606,5 kHz RUNDFUNKDIENST ziv Ton-Rundfunk (TK) Übertragung von Ton- und Datensignalen in analoger Modulation oder in digitaler Modulation nach dem DRM-Standard. Die Übertragung von Rundfunk hat Vorrang vor der Übertragung sonstiger Inhalte. Kanalbandbreite: 9 kHz Kanalraster: 9 kHz
1606,5 1625 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
1606,5 1625 kHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
1606,5 1625 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
1625 1635 kHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
1635 1800 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
1635 1800 kHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
1635 1800 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
1800 1810 kHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
1810 1850 kHz AMATEURFUNKDIENST ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
1850 1890 kHz Amateurfunkdienst D96 ziv, mil Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
1850 1890 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
1850 1890 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv, mil Militärische Funkanwendungen
1850 1890 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
1850 1890 kHz Nichtnavigatorischer Ortungsfunkdienst D92 ziv, mil Militärische Funkanwendungen
1890 2000 kHz Amateurfunkdienst D96 ziv, mil Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
1890 2000 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
1890 2000 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv, mil Militärische Funkanwendungen
1890 2000 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
1890 2000 kHz Nichtnavigatorischer Ortungsfunkdienst D92 ziv, mil Militärische Funkanwendungen
2000 2025 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
2000 2025 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv, mil Militärische Funkanwendungen
2000 2025 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
2000 2025 kHz Nichtnavigatorischer Ortungsfunkdienst D92 ziv, mil Militärische Funkanwendungen
2025 2045 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
2025 2045 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv, mil Militärische Funkanwendungen
2025 2045 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
2025 2045 kHz Nichtnavigatorischer Ortungsfunkdienst D92 ziv, mil Militärische Funkanwendungen
2025 2045 kHz Wetterhilfenfunkdienst D104 ziv, mil Wetterhilfenfunk Übertragung von meteorologischen Daten
2045 2160 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
2045 2160 kHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
2045 2160 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
2045 2160 kHz Nichtnavigatorischer Ortungsfunkdienst D92 ziv, mil Militärische Funkanwendungen
2160 2170 kHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
2170 2173,5 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
2173,5 2190,5 kHz MOBILFUNKDIENST (Notfall und Anruf) ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
2190,5 2194 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
2194 2300 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
2194 2300 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv, mil Militärische Funkanwendungen
2194 2300 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
2300 2498 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
2300 2498 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv, mil Militärische Funkanwendungen
2300 2498 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
2498 2501 kHz NORMALFREQUENZ - UND ZEITZEICHENFUNKDIENST (2500 kHz) ziv Normalfrequenz- und Zeitzeichenfunk Übertragung von Normal- und Zeitzeichen zu wissenschaftlichen, technischen und anderen Zwecken
2501 2502 kHz NORMALFREQUENZ - UND ZEITZEICHENFUNKDIENST (2500 kHz) ziv Normalfrequenz- und Zeitzeichenfunk Übertragung von Normal- und Zeitzeichen zu wissenschaftlichen, technischen und anderen Zwecken
2501 2502 kHz Weltraumforschungsfunkdienst ziv Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen sowie Betrieb von Sensoren (aktiv oder passiv) im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
2502 2625 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
2502 2625 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv, mil Militärische Funkanwendungen
2502 2625 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
2625 2650 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv, mil Militärische Funkanwendungen
2625 2650 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
2650 2850 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
2650 2850 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv, mil Militärische Funkanwendungen
2650 2850 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
2850 3025 kHz MOBILER FLUGFUNKDIENST (R) ziv, mil Flugfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen Luftfunkstellen und Bodenfunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß Anhang 27, VO Funk
3025 3155 kHz MOBILER FLUGFUNKDIENST (OR) ziv, mil Militärische Funkanwendungen Es gelten die technischen Parameter gemäß Anhang 26, VO Funk
3155 3230 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
3155 3230 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv, mil Militärische Funkanwendungen
3155 3230 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
3230 3400 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
3230 3400 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv, mil Militärische Funkanwendungen
3230 3400 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
3400 3500 kHz MOBILER FLUGFUNKDIENST (R) ziv, mil Flugfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen Luftfunkstellen und Bodenfunkstellen. Es gelten die technischen Parameter Anhang 27, VO Funk
3500 3800 kHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
3500 3800 kHz AMATEURFUNKDIENST ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
3500 3800 kHz FESTER FUNKDIENST ziv Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
3500 3800 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk.
3800 3900 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
3800 3900 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv, mil Militärische Funkanwendungen
3900 3950 kHz MOBILER FLUGFUNKDIENST (OR) ziv, mil Militärische Funkanwendungen Es gelten die technischen Parameter gemäß Anhang 26, VO Funk
3950 4000 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
3950 4000 kHz RUNDFUNKDIENST ziv, mil Ton-Rundfunk (TK) Übertragung von Ton- und Datensignalen in analoger Modulation oder in digitaler Modulation nach dem DRM-Standard. Kanalbandbreite: 10 kHz Kanalraster: 5 kHz
4000 4063 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
4000 4063 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST D127 ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk
4063 4438 kHz D128: Fester Funkdienst ziv Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
4063 4438 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
4063 4438 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk
4063 4438 kHz D128: Fester Funkdienst ziv Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
4438 4488 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
4438 4488 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv, mil Militärische Funkanwendungen
4438 4488 kHz Nichtnavigatorischer Ortungsfunkdienst D132A ziv, mil Ozeanographische Radare
4488 4650 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
4488 4650 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv, mil Militärische Funkanwendungen
4650 4700 kHz MOBILER FLUGFUNKDIENST (R) ziv, mil Flugfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen Luftfunkstellen und Bodenfunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß Anhang 27, VO Funk
4700 4750 kHz MOBILER FLUGFUNKDIENST (OR) ziv, mil Militärische Funkanwendungen Es gelten die technischen Parameter gemäß Anhang 26, VO Funk
4750 4850 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
4750 4850 kHz MOBILER FLUGFUNKDIENST (OR) ziv, mil Militärische Funkanwendungen Es gelten die technischen Parameter gemäß Anhang 26, VO Funk
4750 4850 kHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
4850 4995 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
4850 4995 kHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
4995 5003 kHz NORMALFREQUENZ - UND ZEITZEICHENFUNKDIENST (5000 kHz) ziv Normalfrequenz- und Zeitzeichenfunk Übertragung von Normal- und Zeitzeichen zu wissenschaftlichen, technischen und anderen Zwecken
5003 5005 kHz NORMALFREQUENZ - UND ZEITZEICHENFUNKDIENST ziv Normalfrequenz- und Zeitzeichenfunk Übertragung von Normal- und Zeitzeichen zu wissenschaftlichen, technischen und anderen Zwecken
5003 5005 kHz Weltraumforschungsfunkdienst ziv Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen sowie Betrieb von Sensoren (aktiv oder passiv) im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
5005 5250 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
5250 5275 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
5250 5275 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv, mil Militärische Funkanwendungen
5250 5275 kHz Nichtnavigatorischer Ortungsfunkdienst D132A ziv, mil Ozeanographische Radare
5275 5450 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
5275 5450 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv, mil Militärische Funkanwendungen
5450 5480 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
5450 5480 kHz MOBILER FLUGFUNKDIENST (OR) ziv, mil Flugfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen Luftfunkstellen und Bodenfunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß Anhang 26, VO Funk
5450 5480 kHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
5480 5680 kHz MOBILER FLUGFUNKDIENST (R) ziv, mil Flugfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen Luftfunkstellen und Bodenfunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß Anhang 27, VO Funk
5680 5730 kHz MOBILER FLUGFUNKDIENST (OR) ziv, mil Militärische Funkanwendungen Es gelten die technischen Parameter Anhang 26, VO Funk
5730 5900 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
5730 5900 kHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
5900 5950 kHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
5900 5950 kHz D136: Fester Funkdienst ziv Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
5900 5950 kHz D136: Mobiler Landfunkdienst ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
5900 5950 kHz RUNDFUNKDIENST ziv Ton-Rundfunk (TK) Übertragung von Ton- und Datensignalen in analoger Modulation oder in digitaler Modulation nach dem DRM-Standard. Kanalbandbreite: 10 kHz Kanalraster: 5 kHz
5950 6200 kHz RUNDFUNKDIENST ziv Ton-Rundfunk (TK) Übertragung von Ton- und Datensignalen in analoger Modulation oder in digitaler Modulation nach dem DRM-Standard. Kanalbandbreite: 10 kHz Kanalraster: 5 kHz
5950 6200 kHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
6200 6525 kHz D137: Fester Funkdienst ziv Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
6200 6525 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
6200 6525 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk
6200 6525 kHz D137: Fester Funkdienst ziv Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
6525 6685 kHz MOBILER FLUGFUNKDIENST (R) ziv, mil Flugfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen Luftfunkstellen und Bodenfunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß Anhang 27, VO Funk
6685 6765 kHz MOBILER FLUGFUNKDIENST (OR) ziv, mil Militärische Funkanwendungen Es gelten die technischen Parameter gemäß Anhang 26, VO Funk
6765 7000 kHz ziv, mil 10: Funkanwendungen geringer Reichweite (SRD) Übertragung von Daten und Tonsignalen über kurze Entfernung
6765 7000 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
6765 7000 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst (R) D138A ziv, mil Militärische Funkanwendungen
7000 7100 kHz AMATEURFUNKDIENST ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
7000 7100 kHz AMATEURFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
7100 7200 kHz AMATEURFUNKDIENST ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
7200 7350 kHz RUNDFUNKDIENST ziv Ton-Rundfunk (TK) Übertragung von Ton- und Datensignalen in analoger Modulation oder in digitaler Modulation nach dem DRM-Standard. Kanalbandbreite: 10 kHz Kanalraster: 5 kHz
7200 7350 kHz D143: Fester Funkdienst ziv Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
7200 7350 kHz D143: Mobiler Landfunkdienst ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
7350 7450 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
7350 7450 kHz Mobiler Landfunkdienst ziv, mil 3: Militärische Funkanwendungen
7350 7450 kHz RUNDFUNKDIENST ziv, mil Ton-Rundfunk (TK) Übertragung von Ton- und Datensignalen in analoger Modulation oder in digitaler Modulation nach dem DRM-Standard. Kanalbandbreite: 10 kHz Kanalraster: 5 kHz
7450 8100 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
7450 8100 kHz Mobiler Landfunkdienst ziv, mil Militärische Funkanwendungen
8100 8195 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
8100 8195 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk
8195 8815 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
8195 8815 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk
8815 8965 kHz MOBILER FLUGFUNKDIENST (R) ziv, mil Flugfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen Luftfunkstellen und Bodenfunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß Anhang 27, VO Funk
8965 9040 kHz MOBILER FLUGFUNKDIENST (OR) ziv, mil Militärische Funkanwendungen Es gelten die technischen Parameter gemäß Anhang 26, VO Funk
9040 9305 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
9305 9355 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
9305 9355 kHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST D145A ziv, mil Ozeanographische Radare
9355 9400 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
9400 9500 kHz D146: Fester Funkdienst ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
9400 9500 kHz D146: Fester Funkdienst ziv Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
9400 9500 kHz RUNDFUNKDIENST ziv Ton-Rundfunk (TK) Übertragung von Ton- und Datensignalen in analoger Modulation oder in digitaler Modulation nach dem DRM-Standard. Kanalbandbreite: 10 kHz Kanalraster: 5 kHz
9500 9900 kHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
9500 9900 kHz RUNDFUNKDIENST ziv Ton-Rundfunk (TK) Übertragung von Ton- und Datensignalen in analoger Modulation oder in digitaler Modulation nach dem DRM-Standard. Kanalbandbreite: 10 kHz Kanalraster: 5 kHz
9500 9900 kHz D147: Fester Funkdienst ziv D147: Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
9900 9995 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
9995 10003 kHz NORMALFREQUENZ - UND ZEITZEICHENFUNKDIENST (10000 kHz) ziv Normalfrequenz- und Zeitzeichenfunk Übertragung von Normal- und Zeitzeichen zu wissenschaftlichen, technischen und anderen Zwecken
10003 10005 kHz NORMALFREQUENZ - UND ZEITZEICHENFUNKDIENST ziv Normalfrequenz- und Zeitzeichenfunk Übertragung von Normal- und Zeitzeichen zu wissenschaftlichen, technischen und anderen Zwecken
10003 10005 kHz Weltraumforschungsfunkdienst ziv Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen sowie Betrieb von Sensoren (aktiv oder passiv) im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
10005 10100 kHz MOBILER FLUGFUNKDIENST (R) ziv, mil Flugfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen Luftfunkstellen und Bodenfunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß Anhang 27, VO Funk
10100 10150 kHz Amateurfunkdienst ziv, mil Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
10100 10150 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
10150 11175 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
10150 11175 kHz Mobilfunkdienst außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv, mil Militärische Funkanwendungen
11175 11275 kHz MOBILER FLUGFUNKDIENST (OR) ziv, mil Militärische Funkanwendungen Es gelten die technischen Parameter gemäß Anhang 26, VO Funk
11275 11400 kHz MOBILER FLUGFUNKDIENST (R) ziv, mil Flugfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen Luftfunkstellen und Bodenfunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß Anhang 27, VO Funk
11400 11600 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
11600 11650 kHz D146: Fester Funkdienst ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
11600 11650 kHz D146: Fester Funkdienst ziv Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
11600 11650 kHz RUNDFUNKDIENST ziv Ton-Rundfunk (TK) Übertragung von Ton- und Datensignalen in analoger Modulation oder in digitaler Modulation nach dem DRM-Standard. Kanalbandbreite: 10 kHz Kanalraster: 5 kHz
11650 12050 kHz D147: Fester Funkdienst ziv D147: Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
11650 12050 kHz RUNDFUNKDIENST ziv Ton-Rundfunk (TK) Übertragung von Ton- und Datensignalen in analoger Modulation oder in digitaler Modulation nach dem DRM-Standard. Kanalbandbreite: 10 kHz Kanalraster: 5 kHz
11650 12050 kHz D147: Fester Funkdienst ziv D147: Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
12050 12100 kHz D146: Fester Funkdienst ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
12050 12100 kHz D146: Fester Funkdienst ziv Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
12050 12100 kHz RUNDFUNKDIENST ziv Ton-Rundfunk (TK) Übertragung von Ton- und Datensignalen in analoger Modulation oder in digitaler Modulation nach dem DRM-Standard. Kanalbandbreite: 10 kHz Kanalraster: 5 kHz
12100 12230 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
12230 12330 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
12230 12330 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk
12330 13200 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
12330 13200 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk
13200 13260 kHz MOBILER FLUGFUNKDIENST (OR) ziv, mil Militärische Funkanwendungen Es gelten die technischen Parameter gemäß Anhang 26, VO Funk
13260 13360 kHz MOBILER FLUGFUNKDIENST (R) ziv, mil Flugfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen Luftfunkstellen und Bodenfunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß Anhang 27, VO Funk
13360 13410 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
13360 13410 kHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv, mil Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
13410 13450 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
13410 13450 kHz Mobilfunkdienst außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv, mil Militärische Funkanwendungen
13450 13550 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
13450 13550 kHz Mobilfunkdienst außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv, mil Militärische Funkanwendungen
13450 13550 kHz Nichtnavigatorischer Ortungsfunkdienst D132A ziv, mil Ozeanographische Radare
13550 13570 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
13550 13570 kHz Mobilfunkdienst außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv, mil Militärische Funkanwendungen
13550 13570 kHz ziv, mil 10: Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
13550 13570 kHz ziv, mil 10: Demonstrationsfunk für Bildungseinrichtungen Demonstration der Eigenschaften bzw. der Erzeugung elektromagnetischer Wellen
13550 13570 kHz ziv, mil 10: Funkanwendungen geringer Reichweite (SRD) Übertragung von Daten und Tonsignalen über kurze Entfernung
13550 13570 kHz ziv, mil 10: Betriebsfunk Übertragung von Sprache und Daten
13570 13600 kHz D151: Fester Funkdienst ziv Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
13570 13600 kHz D151: Mobilfunkdienst außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
13570 13600 kHz D151:Fester Funkdienst ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
13570 13600 kHz RUNDFUNKDIENST ziv Ton-Rundfunk (TK) Übertragung von Ton- und Datensignalen in analoger Modulation oder in digitaler Modulation nach dem DRM-Standard. Kanalbandbreite: 10 kHz Kanalraster: 5 kHz
13600 13800 kHz RUNDFUNKDIENST ziv Ton-Rundfunk (TK) Übertragung von Ton- und Datensignalen in analoger Modulation oder in digitaler Modulation nach dem DRM-Standard. Kanalbandbreite: 10 kHz Kanalraster: 5 kHz
13800 13870 kHz D151: Fester Funkdienst ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
13800 13870 kHz D151: Fester Funkdienst ziv Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
13800 13870 kHz D151: Mobilfunkdienst außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
13800 13870 kHz RUNDFUNKDIENST ziv Ton-Rundfunk (TK) Übertragung von Ton- und Datensignalen in analoger Modulation oder in digitaler Modulation nach dem DRM-Standard. Kanalbandbreite: 10 kHz Kanalraster: 5 kHz
13870 14000 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
13870 14000 kHz Mobilfunkdienst außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv, mil Militärische Funkanwendungen
14000 14250 kHz AMATEURFUNKDIENST ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
14000 14250 kHz AMATEURFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
14250 14350 kHz AMATEURFUNKDIENST ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
14350 14990 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
14350 14990 kHz Mobilfunkdienst außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv, mil Militärische Funkanwendungen
14990 15005 kHz NORMALFREQUENZ - UND ZEITZEICHENFUNKDIENST (15000 kHz) ziv Normalfrequenz- und Zeitzeichenfunk Übertragung von Normal- und Zeitzeichen zu wissenschaftlichen, technischen und anderen Zwecken
15005 15010 kHz NORMALFREQUENZ - UND ZEITZEICHENFUNKDIENST ziv Normalfrequenz- und Zeitzeichenfunk Übertragung von Normal- und Zeitzeichen zu wissenschaftlichen, technischen und anderen Zwecken
15005 15010 kHz Weltraumforschungsfunkdienst ziv Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen sowie Betrieb von Sensoren (aktiv oder passiv) im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
15010 15100 kHz MOBILER FLUGFUNKDIENST (OR) ziv, mil Militärische Funkanwendungen Es gelten die technischen Parameter gemäß Anhang 26, VO Funk
15100 15600 kHz RUNDFUNKDIENST ziv Ton-Rundfunk (TK) Übertragung von Ton- und Datensignalen in analoger Modulation oder in digitaler Modulation nach dem DRM-Standard. Kanalbandbreite: 10 kHz Kanalraster: 5 kHz
15600 15800 kHz D146: Fester Funkdienst ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
15600 15800 kHz D146: Fester Funkdienst ziv Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
15600 15800 kHz RUNDFUNKDIENST ziv Ton-Rundfunk (TK) Übertragung von Ton- und Datensignalen in analoger Modulation oder in digitaler Modulation nach dem DRM-Standard. Kanalbandbreite: 10 kHz Kanalraster: 5 kHz
15800 16100 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
16100 16200 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
16100 16200 kHz Nichtnavigatorischer Ortungsfunkdienst D145A ziv, mil Ozeanographische Radare
16200 16360 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
16360 16460 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk
16460 17360 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
16460 17360 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk
17360 17410 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk
17410 17480 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
17480 17550 kHz D146: Fester Funkdienst ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
17480 17550 kHz D146: Fester Funkdienst ziv Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
17480 17550 kHz RUNDFUNKDIENST ziv Ton-Rundfunk (TK) Übertragung von Ton- und Datensignalen in analoger Modulation oder in digitaler Modulation nach dem DRM-Standard. Kanalbandbreite: 10 kHz Kanalraster: 5 kHz
17550 17900 kHz RUNDFUNKDIENST ziv Ton-Rundfunk (TK) Übertragung von Ton- und Datensignalen in analoger Modulation oder in digitaler Modulation nach dem DRM-Standard. Kanalbandbreite: 10 kHz Kanalraster: 5 kHz
17900 17970 kHz MOBILER FLUGFUNKDIENST (R) ziv, mil Flugfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen Luftfunkstellen und Bodenfunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß Anhang 27, VO Funk
17970 18030 kHz MOBILER FLUGFUNKDIENST (OR) ziv, mil Militärische Funkanwendungen Es gelten die technischen Parameter gemäß Anhang 26, VO Funk
18030 18068 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
18068 18168 kHz AMATEURFUNKDIENST ziv, mil Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
18068 18168 kHz AMATEURFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN ziv, mil Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
18168 18780 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
18168 18780 kHz Mobilfunkdienst außer mobiler Flugfunkdienst ziv, mil Militärische Funkanwendungen
18780 18900 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk
18900 19020 kHz D146: Fester Funkdienst ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
18900 19020 kHz D146: Fester Funkdienst ziv Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
18900 19020 kHz RUNDFUNKDIENST ziv Ton-Rundfunk (TK) Übertragung von Ton- und Datensignalen in analoger Modulation oder in digitaler Modulation nach dem DRM-Standard. Kanalbandbreite: 10 kHz Kanalraster: 5 kHz
19020 19680 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
19680 19800 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk
19800 19990 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
19990 19995 kHz NORMALFREQUENZ - UND ZEITZEICHENFUNKDIENST ziv Normalfrequenz- und Zeitzeichenfunk Übertragung von Normal- und Zeitzeichen zu wissenschaftlichen, technischen und anderen Zwecken
19990 19995 kHz Weltraumforschungsfunkdienst ziv Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen sowie Betrieb von Sensoren (aktiv oder passiv) im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
19995 20010 kHz NORMALFREQUENZ - UND ZEITZEICHENFUNKDIENST (20000 kHz) ziv Normalfrequenz- und Zeitzeichenfunk Übertragung von Normal- und Zeitzeichen zu wissenschaftlichen, technischen und anderen Zwecken
20010 21000 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
20010 21000 kHz Mobilfunkdienst ziv, mil Militärische Funkanwendungen
21000 21450 kHz ziv 8: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Funkanwendungen Koordinierung zwischen der militärischen Frequenzverwaltung und der Bundesnetzagentur
21000 21450 kHz AMATEURFUNKDIENST ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
21000 21450 kHz AMATEURFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
21450 21850 kHz ziv 8: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Funkanwendungen Koordinierung zwischen der militärischen Frequenzverwaltung und der Bundesnetzagentur
21450 21850 kHz RUNDFUNKDIENST ziv Ton-Rundfunk (TK) Übertragung von Ton- und Datensignalen in analoger Modulation oder in digitaler Modulation nach dem DRM-Standard. Kanalbandbreite: 10 kHz Kanalraster: 5 kHz
21850 21924 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
21924 22000 kHz MOBILER FLUGFUNKDIENST (R) ziv, mil Flugfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen Luftfunkstellen und Bodenfunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß Anhang 27, VO Funk
22000 22720 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv 8: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Funkanwendungen Koordinierung zwischen der militärischen Frequenzverwaltung und der Bundesnetzagentur
22000 22720 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk
22720 22855 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk
22855 23000 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
23000 23200 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
23000 23200 kHz Mobilfunkdienst außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk
23200 23350 kHz FESTER FUNKDIENST D156A ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
23200 23350 kHz MOBILER FLUGFUNKDIENST (OR) ziv, mil Militärische Funkanwendungen Es gelten die technischen Parameter gemäß Anhang 26, VO Funk
23350 24000 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
23350 24000 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst D157 ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk
24000 24450 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
24000 24450 kHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
24450 24600 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
24450 24600 kHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
24450 24600 kHz Nichtnavigatorischer Ortungsfunkdienst D132A ziv, mil Ozeanographische Radare
24600 24890 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
24600 24890 kHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
24890 24990 kHz AMATEURFUNKDIENST ziv, mil Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
24890 24990 kHz AMATEURFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN ziv, mil Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
24990 25005 kHz NORMALFREQUENZ - UND ZEITZEICHENFUNKDIENST (25000 kHz) ziv Normalfrequenz- und Zeitzeichenfunk Übertragung von Normal- und Zeitzeichen zu wissenschaftlichen, technischen und anderen Zwecken
25005 25010 kHz NORMALFREQUENZ - UND ZEITZEICHENFUNKDIENST ziv Normalfrequenz- und Zeitzeichenfunk Übertragung von Normal- und Zeitzeichen zu wissenschaftlichen, technischen und anderen Zwecken
25005 25010 kHz Weltraumforschungsfunkdienst ziv Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen sowie Betrieb von Sensoren (aktiv oder passiv) im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
25010 25070 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
25010 25070 kHz MOBILFUNKDIENST auáer mobiler Flugfunkdienst ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk
25070 25110 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv 8: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Funkanwendungen Koordinierung zwischen der militärischen Frequenzverwaltung und der Bundesnetzagentur
25070 25110 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk
25110 25210 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk
25210 25550 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
25210 25550 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk
25550 25670 kHz ziv 8: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Funkanwendungen Koordinierung zwischen der militärischen Frequenzverwaltung und der Bundesnetzagentur
25550 25670 kHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
25670 26100 kHz ziv 8: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Funkanwendungen Koordinierung zwischen der militärischen Frequenzverwaltung und der Bundesnetzagentur
25670 26100 kHz RUNDFUNKDIENST ziv Ton-Rundfunk (TK) Übertragung von Ton- und Datensignalen in analoger Modulation oder in digitaler Modulation nach dem DRM-Standard. Kanalbandbreite: 10 kHz Kanalraster: 5 kHz
26100 26175 kHz ziv 8: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Funkanwendungen Koordinierung zwischen der militärischen Frequenzverwaltung und der Bundesnetzagentur
26100 26175 kHz MOBILER SEEFUNKDIENST ziv Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk
26175 26200 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
26175 26200 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv, mil Militärische Funkanwendungen
26175 26200 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk
26200 26350 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
26200 26350 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv, mil Militärische Funkanwendungen
26200 26350 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk
26200 26350 kHz Nichtnavigatorischer Ortungsfunkdienst D132A ziv, mil Ozeanographische Radare
26350 27500 kHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
26350 27500 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv, mil Militärische Funkanwendungen
26350 27500 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv, mil Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die technischen Parameter gemäß VO Funk
26350 27500 kHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv, mil CB-Funk Übertragung von Sprache und Daten
26350 27500 kHz ziv, mil 10: Demonstrationsfunk für Bildungseinrichtungen Demonstration der Eigenschaften bzw. der Erzeugung elektromagnetischer Wellen
26350 27500 kHz ziv, mil 10: Funkanwendungen geringer Reichweite (SRD) Übertragung von Daten und Tonsignalen über kurze Entfernung
26350 27500 kHz ziv, mil 10: Fernsteuerung von Modellen Übertragung von Fernwirksignalen zur Fernsteuerung von Modellen aller Art
26350 27500 kHz ziv, mil 10: Funkanwendungen geringer Reichweite (SRD) Sprechfunk mit geringer Reichweite und Sprachschalter
26350 27500 kHz ziv, mil 10: Fernsteuerung von Modellen Übertragung von Fernwirksignalen zur Fernsteuerung von Modellen aller Art
26350 27500 kHz ziv, mil 10: Fernsteuerung von Modellen Übertragung von Fernwirksignalen zur Fernsteuerung von Modellen aller Art
27,5 28 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Betriebsfunk Übertragung von Sprache und Daten
27,5 28 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
27,5 28 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Betriebsfunk Führungsfunk für die Übertragung von Sprachsignalen zur Anweisung von Motorradfahrschülern
27,5 28 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Betriebsfunk Führungsfunk für die Übertragung von Sprachsignalen ohne Einschränkung des Benutzerkreises
28 29,7 MHz ziv 8: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Funkanwendungen Koordinierung zwischen der militärischen Frequenzverwaltung und der Bundesnetzagentur
28 29,7 MHz AMATEURFUNKDIENST ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
28 29,7 MHz AMATEURFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
29,7 30,005 MHz Fester Funkdienst ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
29,7 30,005 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
30,005 30,01 MHz Fester Funkdienst ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
30,005 30,01 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
30,005 30,01 MHz WELTRAUMFERNWIRKFUNKDIENST ziv, mil Weltraumfernwirkfunk Umlaufbahnverfolgung, Fernmessen und Fernsteuern von Weltraumfahrzeugen
30,005 30,01 MHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST ziv, mil Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen sowie Betrieb von Sensoren (aktiv oder passiv) im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
30,01 34,35 MHz Fester Funkdienst ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
30,01 34,35 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
30,01 34,35 MHz ziv, mil Funkmikrofone Einseitige Übertragung von Sprach-, Musik- und Tonsignalen zur Nutzung durch Funkmikrofone.
34,35 36,55 MHz MOBILFUNKDIENST ziv Funkanwendungen der BOS Übertragung von Sprach- und Datensignalen
34,35 36,55 MHz Fester Funkdienst ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
34,35 36,55 MHz Fester Funkdienst ziv Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger Koordinierung von Einzelfrequenzen durch die Bundesnetzagentur
34,35 36,55 MHz ziv Funkmikrofone Einseitige Übertragung von Sprach-, Musik- und Tonsignalen zur Nutzung durch Funkmikrofone
34,35 36,55 MHz MOBILFUNKDIENST ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
34,35 36,55 MHz MOBILFUNKDIENST ziv Betriebsfunk Übertragung von Informationen (Sprache und Daten)
34,35 36,55 MHz MOBILFUNKDIENST ziv Funkanwendungen der BOS Übertragung von Sprach- und Datensignalen
34,35 36,55 MHz MOBILFUNKDIENST ziv Funkanwendungen der BOS Übertragung von Sprach- und Datensignalen
34,35 36,55 MHz ziv Fernsteuerung von Flugmodellen Übertragung von Fernwirksignalen zur Fernsteuerung von Flugmodellen
34,35 36,55 MHz MOBILFUNKDIENST ziv Funkanwendungen der BOS Übertragung von Sprach- und Datensignalen
34,35 36,55 MHz MOBILFUNKDIENST ziv Funkanwendungen der BOS Übertragung von Sprach- und Datensignalen
34,35 36,55 MHz ziv Fernsteuerung von Flugmodellen Übertragung von Fernwirksignalen zur Fernsteuerung von Flugmodellen
34,35 36,55 MHz MOBILFUNKDIENST ziv Betriebsfunk Führungsfunk für die einseitige Übertragung von Sprachsignalen
34,35 36,55 MHz MOBILFUNKDIENST ziv Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
36,55 37,75 MHz Fester Funkdienst ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
36,55 37,75 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
36,55 37,75 MHz ziv, mil Funkmikrofone Einseitige Übertragung von Sprach-, Musik- und Tonsignalen zur Nutzung durch Funkmikrofone.
36,55 37,75 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
36,55 37,75 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Betriebsfunk Führungsfunk für die einseitige Übertragung von Sprachsignalen
36,55 37,75 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
37,75 38,25 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Betriebsfunk Führungsfunk für die einseitige Übertragung von Sprachsignalen
37,75 38,25 MHz ziv, mil Funkmikrofone Einseitige Übertragung von Sprach-, Musik- und Tonsignalen zur Nutzung durch Funkmikrofone.
37,75 38,25 MHz Fester Funkdienst ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
37,75 38,25 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
37,75 38,25 MHz Radioastronomiefunkdienst ziv, mil Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
37,75 38,25 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
37,75 38,25 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Betriebsfunk Führungsfunk für die Übertragung von Sprachsignalen zur Anweisung von Motorradfahrschülern
38,25 38,45 MHz Fester Funkdienst ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
38,25 38,45 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
38,45 39,00 MHz MOBILFUNKDIENST ziv Funkanwendungen der BOS Übertragung von Sprach- und Datensignalen
38,45 39,00 MHz Fester Funkdienst ziv Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
38,45 39,00 MHz MOBILFUNKDIENST ziv Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Funkanwendungen Koordinierung zwischen der militärischen Frequenzverwaltung und der Bundesnetzagentur
38,45 39,00 MHz MOBILFUNKDIENST ziv Funkanwendungen der BOS Übertragung von Sprach- und Datensignalen
39,00 39,5 MHz MOBILFUNKDIENST ziv Datenfunk Übertragung von Daten über die Reflexion an ionisierten Gasschichten in der Atmosphäre
39,00 39,5 MHz Fester Funkdienst ziv Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
39,00 39,5 MHz Nichtnavigatorischer Ortungsfunkdienst D132A ziv Ozeanographische Radare
39,00 39,5 MHz MOBILFUNKDIENST ziv Funkanwendungen der BOS Übertragung von Sprach- und Datensignalen
39,00 39,5 MHz MOBILFUNKDIENST ziv Funkanwendungen der BOS Übertragung von Sprach- und Datensignalen
39,00 39,5 MHz MOBILFUNKDIENST ziv Funkanwendungen der BOS Übertragung von Sprach- und Datensignalen
39,5 39,85 MHz Fester Funkdienst ziv Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
39,5 39,85 MHz MOBILFUNKDIENST ziv Funkanwendungen der BOS Übertragung von Sprach- und Datensignalen
39,85 41 MHz Fester Funkdienst ziv, mil Funknachrichten an einen oder mehrere Empfänger
39,85 41 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
39,85 41 MHz ziv, mil 10: Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
39,85 41 MHz ziv, mil 10: Betriebsfunk Übertragung von Sprache und Daten
39,85 41 MHz ziv, mil 10: Demonstrationsfunk für Bildungseinrichtungen Demonstration der Eigenschaften bzw. der Erzeugung elektromagnetischer Wellen
39,85 41 MHz ziv, mil 10: Fernsteuerung von Modellen Übertragung von Fernwirksignalen zur Fernsteuerung von Modellen aller Art
39,85 41 MHz ziv, mil 10: Funkanwendungen geringer Reichweite (SRD) Übertragung von Daten und Tonsignalen über kurze Entfernung
39,85 41 MHz ziv, mil Fernsteuerung von Modellen Übertragung von Fernwirksignalen zur Fernsteuerung von Fahrzeugmodellen
39,85 41 MHz ziv, mil Fernsteuerung von Modellen Übertragung von Fernwirksignalen zur Fernsteuerung von Fahrzeugmodellen
39,85 41 MHz ziv, mil Fernsteuerung von Modellen Übertragung von Fernwirksignalen zur Fernsteuerung von Fahrzeugmodellen
39,85 41 MHz ziv, mil Fernsteuerung von Modellen Übertragung von Fernwirksignalen zur Fernsteuerung von Fahrzeugmodellen
39,85 41 MHz ziv, mil Fernsteuerung von Modellen Übertragung von Fernwirksignalen zur Fernsteuerung von Fahrzeugmodellen
39,85 41 MHz ziv, mil Fernsteuerung von Modellen Übertragung von Fernwirksignalen zur Fernsteuerung von Fahrzeugmodellen
41 47 MHz Fester Funkdienst mil Militärische Funkanwendungen
41 47 MHz MOBILFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
41 47 MHz Fester Funkdienst mil Militärische Funkanwendungen
41 47 MHz MOBILFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
41 47 MHz Fester Funkdienst mil Militärische Funkanwendungen
41 47 MHz MOBILFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
41 47 MHz D162A: Nichtnavigatorischer Ortungsfunkdienst mil Windprofil-Messradar Radare zur höhenabhängigen Bestimmung der Windrichtung, Windgeschwindigkeit und der Temperatur
47 68 MHz D162A: Nichtnavigatorischer Ortungsfunkdienst ziv, mil Windprofil-Messradar Radare zur höhenabhängigen Bestimmung der Windrichtung, Windgeschwindigkeit und der Temperatur
47 68 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
47 68 MHz 12: Amateurfunkdienst ziv, mil Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
68 70 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Betriebsfunk Übertragung von Informationen (Sprache und Daten)
68 70 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Betriebsfunk Übertragung von Informationen (Sprache und Daten)
68 70 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Funkanwendungen der Eisenbahnen Übertragung von Sprach- und Datensignalen
68 70 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Betriebsfunk Übertragung von Informationen (Sprache und Daten)
70 74,2 MHz FESTER FUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
70 74,2 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst mil Militärische Funkanwendungen
70 74,2 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst mil 13: Funkanwendungen der Eisenbahnen Übertragung von Sprach- und Datensignalen
70 74,2 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst mil 13: Betriebsfunk Übertragung von Informationen (Sprache und Daten)
70 74,2 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst mil 13: Betriebsfunk Übertragung von Informationen (Sprache und Daten)
70 74,2 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst mil 13: Betriebsfunk Übertragung von Informationen (Sprache und Daten)
70 74,2 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst mil 13: Betriebsfunk Übertragung von Informationen (Sprache und Daten)
70 74,2 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst mil 13: Betriebsfunk Übertragung von Informationen (Sprache und Daten)
74,2 74,8 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Funkanwendungen der BOS Übertragung von Informationen (Sprache und Daten)
74,8 75,2 MHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil Funkfeuer Navigationssystem gemäß Anhang 10 zum internationalen Luftfahrtabkommen (Markierungsfunkfeuer des Instrumentenlandesystems (ILS)) Kanalbandbreite: 4 kHz
75,2 78,7 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Funkanwendungen der BOS Übertragung von Informationen (Sprache und Daten)
75,2 78,7 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Betriebsfunk Übertragung von Informationen (Sprache und Daten)
75,2 78,7 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Reportagefunk Übertragung von Informationen (Tonzubringerübertragung)
75,2 78,7 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Betriebsfunk Übertragung von Informationen (Sprache und Daten)
75,2 78,7 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Reportagefunk Übertragung von Informationen (Tonzubringerübertragung)
75,2 78,7 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Betriebsfunk Übertragung von Informationen (Sprache und Daten)
75,2 78,7 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Betriebsfunk Übertragung von Informationen (Sprache und Daten)
75,2 78,7 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Funkanwendungen der Eisenbahnen Übertragung von Sprach- und Datensignalen
78,7 84 MHz Fester Funkdienst mil Militärische Funkanwendungen
78,7 84 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst mil Militärische Funkanwendungen
78,7 84 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst mil 13: Funkanwendungen der Eisenbahnen Übertragung von Sprach- und Datensignalen
78,7 84 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst mil 13: Betriebsfunk Übertragung von Informationen (Sprache und Daten)
78,7 84 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst mil 13: Betriebsfunk Übertragung von Informationen (Sprache und Daten)
84 87,5 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Funkanwendungen der BOS Übertragung von Informationen (Sprache und Daten)
84 87,5 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Funkanwendungen der BOS Übertragung von Informationen (Sprache und Daten)
84 87,5 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Funkanwendungen der BOS Übertragung von Informationen (Sprache und Daten)
84 87,5 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Betriebsfunk Übertragung von Informationen (Sprache und Daten)
84 87,5 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Reportagefunk Übertragung von Informationen (Tonzubringerübertragung)
87,5 108 MHz ziv 14: Ortsfeste Tonübertragung Übertragung von analogen Audiosignalen
87,5 108 MHz ziv Funkanwendungen geringer Reichweite (SRD) Drahtlose Audioanwendungen
87,5 108 MHz RUNDFUNKDIENST ziv Ton-Rundfunk (TK) Übertragung von analogen Tonrundfunksignalen (Ton und Daten) Kanalbandbreite: 300 kHz Kanalraster: 100 kHz
108 117,975 MHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil Flugnavigation Navigationssysteme gemäß Anhang 10 zum internationalen Luftfahrtabkommen (Landekurssender des Instrumentenlandesystems (ILS))
108 117,975 MHz D197A: MOBILER FLUGFUNKDIENST (R) ziv, mil Flugfunk Ergänzungssysteme zur Satellitennavigation für die Luftfahrt
108 117,975 MHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil Funkfeuer Navigationssysteme gemäß Anhang 10 zum internationalen Luftfahrtabkommen (VOR UKW- Drehfunkfeuer zur Kursführung von Luftfahrzeugen) Kanalraster: 50 kHz
117,975 137 MHz MOBILER FLUGFUNKDIENST (R) ziv, mil Flugfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen Funkverkehr zwischen Bodenfunkstellen und Luftfunkstellen oder zwischen Luftfunkstellen
117,975 137 MHz MOBILER FLUGFUNKDIENST (R) ziv, mil D200: Rettungsfunk in Luft- und Seefahrzeugen Internationale Notfrequenz 121,5 MHz ( Notfrequenz zum Zwecke der Zielanfahrt gem. VO Funk Artikel 32.60 - 32.63 und Anhang 15)
117,975 137 MHz MOBILER FLUGFUNKDIENST (R) ziv, mil D200: Rettungsfunk in Luft- und Seefahrzeugen Hilfsfrequenz 123,1 MHz zur internationalen Notfrequenz 121,5 MHz
137 137,025 MHz Mobilfunkdienst außer mobiler Flugfunkdienst (R) 3 ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
137 137,025 MHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) D208A D209 ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Übertragung von Daten mit einem satellitengestützten persönlichen Kommunikationsdienst (S-PCS) Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11, VO Funk) und müssen diese einhalten.
137 137,025 MHz WELTRAUMFERNWIRKFUNKDIENST (Richtung Weltraum - Erde) ziv Weltraumfernwirkfunk Umlaufbahnverfolgung, Fernmessen und Fernsteuern von Weltraumfahrzeugen
137 137,025 MHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (Richtung Weltraum - Erde) ziv Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
137 137,025 MHz WETTERFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv Meteorologischer Satellitenfunk Übertragung von Wetterbildern und/oder meteorologischen Daten
137,025 137,175 MHz Mobilfunkdienst außer mobiler Flugfunkdienst (R) 3 ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
137,025 137,175 MHz Mobilfunkdienst über Satelliten (Richtung Weltraum - Erde) D208A D209 ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Übertragung von Daten mit einem satellitengestützten persönlichen Kommunikationsdienst (S-PCS) Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11, VO Funk) und müssen diese einhalten.
137,025 137,175 MHz WELTRAUMFERNWIRKFUNKDIENST (Richtung Weltraum - Erde) ziv Weltraumfernwirkfunk Umlaufbahnverfolgung, Fernmessen und Fernsteuern von Weltraumfahrzeugen
137,025 137,175 MHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (Richtung Weltraum - Erde) ziv Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
137,025 137,175 MHz WETTERFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv Meteorologischer Satellitenfunk Übertragung von Wetterbildern und/oder meteorologischen Daten
137,175 137,825 MHz WELTRAUMFERNWIRKFUNKDIENST (Richtung Weltraum - Erde) ziv Weltraumfernwirkfunk Umlaufbahnverfolgung, Fernmessen und Fernsteuern von Weltraumfahrzeugen
137,175 137,825 MHz Mobilfunkdienst außer mobiler Flugfunkdienst (R) 3 ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
137,175 137,825 MHz Mobilfunkdienst außer mobiler Flugfunkdienst (R) 3 ziv Flugfunk Übertragung von Sprache und Daten
137,175 137,825 MHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) D208A D209 ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Übertragung von Daten mit einem satellitengestützten persönlichen Kommunikationsdienst (S-PCS) Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11, VO Funk) und müssen diese einhalten.
137,175 137,825 MHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (Richtung Weltraum - Erde) ziv Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
137,175 137,825 MHz WETTERFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv Meteorologischer Satellitenfunk Übertragung von Wetterbildern und/oder meteorologischen Daten
137,825 138 MHz Mobilfunkdienst außer mobiler Flugfunkdienst (R) 3 ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
137,825 138 MHz Mobilfunkdienst über Satelliten (Richtung Weltraum - Erde) D208A D209 ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Übertragung von Daten mit einem satellitengestützten persönlichen Kommunikationsdienst (S-PCS) Maximale zulässige äquivalente Leistungsflussdichte: 10 W/4 kHz (10 dB(W/4 kHz)) Kanalbandbreite: 5 kHz Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11, VO Funk) und müssen diese einhalten.
137,825 138 MHz WELTRAUMFERNWIRKFUNKDIENST (Richtung Weltraum - Erde) ziv Weltraumfernwirkfunk Umlaufbahnverfolgung, Fernmessen und Fernsteuern von Weltraumfahrzeugen
137,825 138 MHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (Richtung Weltraum - Erde) ziv Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
137,825 138 MHz WETTERFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv Meteorologischer Satellitenfunk Übertragung von Wetterbildern und/oder meteorologischen Daten
138 144 MHz MOBILER FLUGFUNKDIENST (OR) mil Militärische Funkanwendungen
138 144 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST 13 mil Militärische Funkanwendungen
144 146 MHz AMATEURFUNKDIENST ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
144 146 MHz AMATEURFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
144 146 MHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
146 148 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
146 148 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Funkanwendungen der Eisenbahnen Übertragung von Sprach-, Daten- und Fernwirksignalen
146 148 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
146 148 MHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
148 149,9 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
148 149,9 MHz Mobilfunkdienst über Satelliten (Richtung Erde - Weltraum) D209 ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Übertragung von Daten mit einem satellitengestützten persönlichen Kommunikationsdienst (S-PCS) Maximale zulässige äquivalente Strahlungsleistung: 10 W/4 kHz (10 dB (W/4 kHz)) Kanalbandbreite: 5 kHz Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11, VO Funk) und müssen diese einhalten.
148 149,9 MHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
148 149,9 MHz WELTRAUMFERNWIRKFUNKDIENST (Richtung Erde - Weltraum) D218 ziv Weltraumfernwirkfunk Fernsteuern von Weltraumfahrzeugen
148 149,9 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv Betriebsfunk Flexible Nutzung je nach Bedarf
148 149,9 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv Kurzzeitpeilfunk Kurzpeilfunk zur Übertragung von Daten
148 149,9 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv Kurzstreckenfunk Übertragung von Sprache und Daten über kurze Entfernungen
148 149,9 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv Betriebsfunk Flexible Nutzung je nach Bedarf
148 149,9 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
148 149,9 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
148 149,9 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv Betriebsfunk Übertragung von Sprache und Daten
149,9 150,05 MHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde-Weltraum) D209 D224A ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Übertragung von Daten mit einem satellitengestützten persönlichen Kommunikationsdienst (S-PCS) Maximale zulässige äquivalente Strahlungsleistung: 10 W/4 kHz (10 dB (W/4 kHz)) Kanalbandbreite: 5 kHz Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11, VO Funk) und müssen diese einhalten.
149,9 150,05 MHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN D224B ziv Keine Frequenznutzung geplant
149,9 150,05 MHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
150,05 156,4875 MHz ziv Funkanwendungen geringer Reichweite (SRD) Radiomarkierung von Tieren Übertragung von Datensignalen über kurze Entfernungen
150,05 156,4875 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
150,05 156,4875 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
150,05 156,4875 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
150,05 156,4875 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Führungsfunk für die einseitige Übertragung von Sprachsignalen
150,05 156,4875 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung von Sprache und Signalen
150,05 156,4875 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
150,05 156,4875 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
150,05 156,4875 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Führungsfunk für die einseitige Übertragung von Sprachsignalen
150,05 156,4875 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
150,05 156,4875 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
150,05 156,4875 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Flexible Nutzung je nach Bedarf
150,05 156,4875 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
150,05 156,4875 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
150,05 156,4875 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
150,05 156,4875 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
150,05 156,4875 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
150,05 156,4875 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Binnenschifffahrtsfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen - zwischen Schiffsfunkstellen oder - zwischen Landfunkstellen und Schiffsfunkstellen - zwischen zugeordneten Funkstellen für den Funkverkehr an Bord Es gilt die regionale Vereinbarung über den Binnenschifffahrtsfunk
150,05 156,4875 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Seefunk Übertragung von Nachrichten (Sprache oder Daten) - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen - zwischen zugeordneten Funkstellen für den Funkverkehr an Bord Es gelten die speziellen Frequenznutzungsbedingungen gemäß Artikel 31, 32, 51, 52, Anhänge 15 und 18 der VO Funk
150,05 156,4875 MHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
156,4875 156,5625 MHz MOBILER SEEFUNKDIENST (Notfall und Anruf über DSC) ziv Seefunk Übertragung von Nachrichten (Sprache oder Daten) - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen - zwischen zugeordneten Funkstellen für den Funkverkehr an Bord Es gelten die speziellen Frequenznutzungsbedingungen gemäß Artikel 31, 32, 51, 52, Anhänge 15 und 18 der VO Funk
156,4875 156,5625 MHz MOBILER SEEFUNKDIENST (Notfall und Anruf über DSC) ziv Binnenschifffahrtsfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen - zwischen Schiffsfunkstellen oder - zwischen Landfunkstellen und Schiffsfunkstellen - zwischen zugeordneten Funkstellen für den Funkverkehr an Bord Es gilt die regionale Vereinbarung über den Binnenschifffahrtsfunk
156,4875 156,5625 MHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
156,5625 156,7625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Binnenschifffahrtsfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen - zwischen Schiffsfunkstellen oder - zwischen Landfunkstellen und Schiffsfunkstellen - zwischen zugeordneten Funkstellen für den Funkverkehr an Bord Es gilt die regionale Vereinbarung über den Binnenschifffahrtsfunk
156,5625 156,7625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Seefunk Übertragung von Nachrichten (Sprache oder Daten) - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen - zwischen zugeordneten Funkstellen für den Funkverkehr an Bord Es gelten die speziellen Frequenznutzungsbedingungen gemäß Artikel 31, 32, 51, 52, Anhänge 15 und 18 der VO Funk
156,5625 156,7625 MHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
156,7625 156,8375 MHz MOBILER SEEFUNKDIENST (Notfall und Anruf) ziv Binnenschifffahrtsfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen - zwischen Schiffsfunkstellen oder - zwischen Landfunkstellen und Schiffsfunkstellen - zwischen zugeordneten Funkstellen für den Funkverkehr an Bord Es gilt die regionale Vereinbarung über den Binnenschifffahrtsfunk
156,7625 156,8375 MHz MOBILER SEEFUNKDIENST (Notfall und Anruf) ziv Seefunk Übertragung von Nachrichten (Not, Sicherheit und Anruf) innerhalb der Seeschifffahrt Es gelten die speziellen Frequenznutzungsbedingungen gemäß Artikel 31, 32, 51, 52, Anhänge 15 und 18 der VO Funk
156,7625 156,8375 MHz Mobilfunkdienst über Satelliten (Erde - Weltraum) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk
156,7625 156,8375 MHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
156,8375 161,9625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv D226: Binnenschifffahrtsfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen - zwischen Schiffsfunkstellen oder - zwischen Landfunkstellen und Schiffsfunkstellen - zwischen zugeordneten Funkstellen für den Funkverkehr an Bord Es gilt die regionale Vereinbarung über den Binnenschifffahrtsfunk.
156,8375 161,9625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv D226: Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen - zwischen zugeordneten Funkstellen für den Funkverkehr an Bord Es gelten die speziellen Frequenznutzungsbedingungen gemäß Artikel 31, 32, 51, 52, Anhänge 15 und 18 der VO Funk
156,8375 161,9625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk
156,8375 161,9625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
156,8375 161,9625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
156,8375 161,9625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Reportagefunk Tonzubringerübertragung und Regiefunk
156,8375 161,9625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Terrestrische Korrekturdaten für satellitengestützte Navigationsverfahren
156,8375 161,9625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
156,8375 161,9625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Terrestrische Korrekturdaten für satellitengestützte Navigationsverfahren
156,8375 161,9625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
156,8375 161,9625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
156,8375 161,9625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung von Sprache und Signalen
156,8375 161,9625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
156,8375 161,9625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv D226: Binnenschifffahrtsfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen - zwischen Landfunkstellen und Schiffsfunkstellen Es gilt die regionale Vereinbarung über den Binnenschifffahrtsfunk
156,8375 161,9625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv D226: Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die speziellen Frequenznutzungsbedingungen gemäß Artikel 31, 32, 51, 52, Anhänge 15 und 18 der VO Funk
156,8375 161,9625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Terrestrische Korrekturdaten für satellitengestützte Navigationsverfahren
156,8375 161,9625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
156,8375 161,9625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
156,8375 161,9625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Terrestrische Korrekturdaten für satellitengestützte Navigationsverfahren
156,8375 161,9625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
156,8375 161,9625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
156,8375 161,9625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Terrestrische Korrekturdaten für satellitengestützte Navigationsverfahren
156,8375 161,9625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
156,8375 161,9625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
156,8375 161,9625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Terrestrische Korrekturdaten für satellitengestützte Navigationsverfahren
156,8375 161,9625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen (Steuer-, Mess- oder Regelsignale)
156,8375 161,9625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Terrestrische Korrekturdaten für satellitengestützte Navigationsverfahren
156,8375 161,9625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv D226: Binnenschifffahrtsfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen - zwischen Landfunkstellen und Schiffsfunkstellen Es gilt die regionale Vereinbarung über den Binnenschifffahrtsfunk
156,8375 161,9625 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv D226: Seefunk Übertragung von Nachrichten - zwischen Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die speziellen Frequenznutzungsbedingungen gemäß Artikel 31, 32, 51, 52, Anhänge 15 und 18 der VO Funk
156,8375 161,9625 MHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
161,9625 161,9875 MHz Mobilfunkdienst über Satelliten (Erde - Weltraum) D228F ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk
161,9625 161,9875 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv D226: Binnenschifffahrtsfunk Übertragung von Datensignalen (AIS) - zwischen Schiffsfunkstellen oder - Landfunkstellen und Schiffsfunkstellen Es gilt die regionale Vereinbarung über den Binnenschifffahrtsfunk
161,9625 161,9875 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv D226: Seefunk Übertragung von Datensignalen (AIS) - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die speziellen Frequenznutzungsbedingungen gemäß Artikel 31, 32, 51, 52, Anhänge 15 und 18 der VO Funk
161,9625 161,9875 MHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
161,9875 162,0125 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv D226: Binnenschifffahrtsfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen - zwischen Schiffsfunkstellen oder - Landfunkstellen und Schiffsfunkstellen Es gilt die regionale Vereinbarung über den Binnenschifffahrtsfunk
161,9875 162,0125 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv D226: Seefunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die speziellen Frequenznutzungsbedingungen gemäß Artikel 31, 32, 51, 52, Anhänge 15 und 18 der VO Funk
161,9875 162,0125 MHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
162,0125 162,0375 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv D226: Binnenschifffahrtsfunk Übertragung von Datensignalen (AIS) - zwischen Schiffsfunkstellen oder - Landfunkstellen und Schiffsfunkstellen Es gilt die regionale Vereinbarung über den Binnenschifffahrtsfunk
162,0125 162,0375 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv D226: Seefunk Übertragung von Datensignalen (AIS) - zwischen Seefunkstellen oder - Küstenfunkstellen und Seefunkstellen Es gelten die speziellen Frequenznutzungsbedingungen gemäß Artikel 31, 32, 51, 52, Anhänge 15 und 18 der VO Funk
162,0125 162,0375 MHz Mobilfunkdienst über Satelliten (Erde - Weltraum) D228F ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk
162,0125 162,0375 MHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Flexible Nutzung je nach Bedarf
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Reportagefunk Tonzubringerübertragung und Regiefunk
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Terrestrische Übertragung von Korrekturdaten für GPS-Satelliteninformationen
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Terrestrische Übertragung von Korrekturdaten für GPS-Satelliteninformationen
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Führungsfunk für die einseitige Übertragung von Sprachsignalen
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Funkanwendungen der BOS Übertragung von Sprach- und Datensignalen
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Funkanwendungen der Eisenbahnen Übertragung von Sprach-, Daten- und Fernwirksignalen
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Reportagefunk Tonzubringerübertragung
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Funkanwendungen der Eisenbahnen Übertragung von Sprach-, Daten- und Fernwirksignalen
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Reportagefunk Tonzubringerübertragung
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Funkanwendungen der Eisenbahnen Übertragung von Sprach-, Daten- und Fernwirksignalen
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Reportagefunk Tonzubringerübertragung
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Funkanwendungen der Eisenbahnen Übertragung von Sprach-, Daten- und Fernwirksignalen
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Reportagefunk Tonzubringerübertragung
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Funkanwendungen der Eisenbahnen Übertragung von Sprach-, Daten- und Fernwirksignalen
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Funkanwendungen der BOS Übertragung von Sprach- und Datensignalen
162,0375 174 MHz ziv Fernmessen (Telemetrie) Übertragung von Daten- und Tonsignalen über kurze Entfernung
162,0375 174 MHz ziv Hörhilfen Übertragung von Daten- und Sprachsignalen über kurze Strecken
162,0375 174 MHz ziv Funkanwendungen geringer Reichweite (SRD)
162,0375 174 MHz ziv Funkanwendungen zu Alarmierungszwecken Übertragung von Datensignalen
162,0375 174 MHz ziv Hörhilfen Übertragung von Daten- und Sprachsignalen über kurze Strecken vorzugsweise für Hörhilfen
162,0375 174 MHz ziv Funkanwendungen zu Alarmierungszwecken Übertragung von Datensignalen
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Funkanwendungen der BOS Übertragung von Sprach- und Datensignalen
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Führungsfunk für die einseitige Übertragung von Sprachsignalen
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung von Sprache und Signalen
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung von Sprache und Signalen
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung von Sprache und Signalen
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Funkanwendungen der Eisenbahnen Übertragung von Sprach-, Daten- und Fernwirksignalen
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Funkanwendungen der Eisenbahnen Übertragung von Sprach-, Daten- und Fernwirksignalen
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Funkanwendungen der Eisenbahnen Übertragung von Sprach-, Daten- und Fernwirksignalen
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Funkanwendungen der Eisenbahnen Übertragung von Sprach-, Daten- und Fernwirksignalen
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Funkanwendungen der Eisenbahnen Übertragung von Sprach-, Daten- und Fernwirksignalen
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
162,0375 174 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Funkanwendungen der BOS Übertragung von Sprach- und Datensignalen
162,0375 174 MHz ziv Hörhilfen Übertragung von Daten- und Sprachsignalen über kurze Strecken für Hörhilfen
162,0375 174 MHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
174 223 MHz Mobiler Landfunkdienst ziv Hörhilfen Übertragung von Daten- und Sprachsignalen über kurze Strecken für Hörhilfen
174 223 MHz Mobiler Landfunkdienst ziv Hörhilfen Übertragung von Daten- und Sprachsignalen über kurze Strecken für Hörhilfen
174 223 MHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
174 223 MHz Mobiler Landfunkdienst ziv Funkmikrofone Einseitige Übertragung von Sprach-, Musik- und Tonsignalen zur Nutzung durch Funkmikrofone
174 223 MHz RUNDFUNKDIENST 14 ziv Fernseh-Rundfunk (TK) Übertragung von digitalen Bild-, Ton- und Datensignalen auf Basis des DVB-T-Standards. Die Übertragung von Rundfunk hat Vorrang vor der Übertragung sonstiger Inhalte (Mediendienste, Teledienste). Kanalbandbreite: 7 MHz Kanalraster: 7 MHz
174 223 MHz RUNDFUNKDIENST 14 ziv Ton-Rundfunk (TK) Übertragung von digitalen Ton- und Datensignalen nach dem DAB-Standard. Zusätzlich ist auch die Übertragung digitaler Bildsignale auf Basis des DAB-Standards möglich. Die Übertragung von Rundfunk hat Vorrang vor der Übertragung sonstiger Inhalte (Mediendienste, Teledienste). Der Frequenzbereich 216 - 223 MHz (Kanal 11) ist ein Teilbereich des CEPT-Kernbandes für T-DAB und ist deshalb vorzugsweise für T-DAB vorgesehen. Die Übertragung von Rundfunk nach dem DAB-Standard hat im Frequenzbereich 216 -223 MHz Vorrang vor der Übertragung von Rundfunk nach dem DVB-Standard. Kanalbandbreite: 1,54 MHz Kanalraster: 1,75 MHz
223 230 MHz Mobilfunkdienst ziv, mil Funkmikrofone Einseitige Übertragung von Sprach-, Musik- und Tonsignalen zur Nutzung durch Funkmikrofone
223 230 MHz Mobilfunkdienst ziv, mil Hörhilfen Übertragung von Daten- und Sprachsignalen über kurze Strecken für Hörhilfen
223 230 MHz RUNDFUNKDIENST ziv, mil Ton-Rundfunk (TK) Übertragung von digitalen Ton- und Datensignalen nach dem DAB-Standard. Zusätzlich ist auch die Übertragung digitaler Bildsignale auf Basis des DAB-Standards möglich. Die Übertragung von Rundfunk hat Vorrang vor der Übertragung sonstiger Inhalte (Mediendienste, Teledienste). Kanalbandbreite: 1,54 MHz Kanalraster: 1,75 MHz
230 235 MHz Fester Funkdienst mil Militärische Funkanwendungen
230 235 MHz MOBILFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
235 272 MHz Fester Funkdienst mil Militärische Funkanwendungen
235 272 MHz MOBILFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
235 272 MHz MOBILFUNKDIENST mil D111: Such- und Rettungsfunk Internationale Notfrequenz 243 MHz
272 273 MHz Fester Funkdienst mil Militärische Funkanwendungen
272 273 MHz MOBILFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
272 273 MHz WELTRAUMFERNWIRKFUNKDIENST (Richtung Weltraum - Erde) 13 mil 13: Weltraumfernwirkfunk Umlaufbahnverfolgung, Fernmessen und Fernsteuern von Weltraumfahrzeugen Koordinierung zwischen der militärischen Frequenzverwaltung und der Bundesnetzagentur
273 312 MHz Fester Funkdienst mil Militärische Funkanwendungen
273 312 MHz MOBILFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
312 315 MHz Fester Funkdienst mil Militärische Funkanwendungen
312 315 MHz MOBILFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
312 315 MHz Mobilfunkdienst über Satelliten (Richtung Erde - Weltraum) D254 mil Militärische Funkanwendungen .
315 322 MHz Fester Funkdienst mil Militärische Funkanwendungen
315 322 MHz MOBILFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
322 328,6 MHz Fester Funkdienst mil Militärische Funkanwendungen
322 328,6 MHz MOBILFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
322 328,6 MHz Radioastronomiefunkdienst 13 mil 13: Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten. Koordinierung zwischen der militärischen Frequenzverwaltung und der Bundesnetzagentur
328,6 335,4 MHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil Flugnavigation Navigationssysteme gemäß Anhang 10 zum internationalen Luftfahrtabkommen (Gleitwegsender des Instrumentenlandesystems (ILS))
335,4 387 MHz Fester Funkdienst mil Militärische Funkanwendungen
335,4 387 MHz MOBILFUNKDIENST 17 mil Militärische Funkanwendungen
335,4 387 MHz MOBILFUNKDIENST 17 mil 17: Funkanwendungen der BOS Digitaler Bündelfunk der BOS
387 390 MHz Fester Funkdienst mil Militärische Funkanwendungen
387 390 MHz MOBILFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
387 390 MHz Mobilfunkdienst über Satelliten (Richtung Weltraum - Erde) D208A D254 mil Militärische Funkanwendungen
390 399,9 MHz MOBILFUNKDIENST 17 mil 17: Funkanwendungen der BOS Digitaler Bündelfunk der BOS
390 399,9 MHz Fester Funkdienst mil Militärische Funkanwendungen
390 399,9 MHz MOBILFUNKDIENST 17 mil Militärische Funkanwendungen
399,9 400,05 MHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) D209 D224A ziv, mil Serviceverbindungen im Satellitenfunk Übertragung von Daten mit einem satellitengestützten persönlichen Kommunikationsdienst (S-PCS) Maximale zulässige äquivalente Leistungsflussdichte: 10 W/4 kHz (10 dB(W/4 kHz)) Kanalbandbreite: 5 kHz Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11 der VO Funk) und müssen diese einhalten.
399,9 400,05 MHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN D224B ziv, mil Keine Frequenznutzung geplant
400,05 400,15 MHz NORMALFREQUENZ - UND ZEITZEICHENFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (400,1 MHz) ziv Normalfrequenz- und Zeitzeichenfunk Einzelfrequenz 400,1 +/- 0,050 MHz für Normalfrequenz- und Zeitzeichenfunkdienst über Satelliten
400,15 401 MHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) D208A D209 ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Übertragung von Daten mit einem satellitengestützten persönlichen Kommunikationsdienst (S-PCS) Maximale zulässige äquivalente Leistungsflussdichte: 10 W/4 kHz (10 dB(W/4 kHz)) Kanalbandbreite: 5 kHz Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11 der VO Funk) und müssen diese einhalten.
400,15 401 MHz Weltraumfernwirkfunkdienst (Richtung Weltraum - Erde) ziv Weltraumfernwirkfunk Umlaufbahnverfolgung, Fernmessen und Fernsteuern von Weltraumfahrzeugen
400,15 401 MHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (Richtung Weltraum - Erde) D263 ziv Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
400,15 401 MHz WETTERFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv Meteorologischer Satellitenfunk Übertragung meteorologischer Daten zwischen Datensammelstationen (DCP = Data Collecting Plattforms) und Satelliten
400,15 401 MHz WETTERHILFENFUNKDIENST ziv Wetterhilfenfunk Übertragung von meteorologischen Daten
401 402 MHz WELTRAUMFERNWIRKFUNKDIENST (Richtung Weltraum - Erde) ziv Weltraumfernwirkfunk Umlaufbahnverfolgung, Fernmessen und Fernsteuern von Weltraumfahrzeugen
401 402 MHz WETTERFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv Meteorologischer Satellitenfunk Übertragung meteorologischer Daten zwischen Datensammelstationen (DCP = Data Collecting Plattforms) und Satelliten
401 402 MHz WETTERHILFENFUNKDIENST ziv Wetterhilfenfunk Übertragung von meteorologischen Daten
402 403 MHz ziv, mil Betriebsfunk Übertragung medizinischer Daten und Messwerte
402 403 MHz WETTERFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv, mil Meteorologischer Satellitenfunk Übertragung meteorologischer Daten zwischen Datensammelstationen (DCP = Data Collecting Plattforms) und Satelliten
402 403 MHz WETTERHILFENFUNKDIENST ziv, mil Wetterhilfenfunk Übertragung von meteorologischen Daten
403 406 MHz WETTERHILFENFUNKDIENST ziv, mil Wetterhilfenfunk Übertragung von meteorologischen Daten
406 406,1 MHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv, mil Such- und Rettungsfunk Satellitenfunk zur Kennzeichnung der Notposition
406,1 410 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
406,1 410 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Funkanwendungen der BOS Nutzung von Einzelfrequenzen für die digitale Sprach- und Datenübertragung der BOS im Direkt- Mode-Betrieb
406,1 410 MHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
410 420 MHz Fester Funkdienst ziv Richtfunk Einkanal-Richtfunk
410 420 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Betriebsfunk/Bündelfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen
410 420 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Funkanwendungen der Eisenbahnen Übertragung von Datensignalen
410 420 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Betriebsfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen
410 420 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Betriebsfunk/Bündelfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
410 420 MHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
420 430 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Betriebsfunk/Bündelfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
420 430 MHz Fester Funkdienst ziv Richtfunk Einkanal-Richtfunk
420 430 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Betriebsfunk/Bündelfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen
420 430 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Funkanwendungen der Eisenbahnen Übertragung von Datensignalen
420 430 MHz MOBILER LANDFUNKDIENST ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
420 430 MHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
430 440 MHz ziv 19: Militärische Funkanwendungen In diesem Frequenzbereich sind Einzelfrequenzen für militärische Radar-Anwendungen mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
430 440 MHz AMATEURFUNKDIENST ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
430 440 MHz ziv 10: Funkanwendungen geringer Reichweite (SRD) Übertragung von Daten und Tonsignalen über kurze Entfernung
430 440 MHz ziv 10: Betriebsfunk Übertragung von Daten für Fernwirkzwecke
430 440 MHz D282: Amateurfunkdienst über Satelliten ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
430 440 MHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk/Bündelfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Einseitige Übertragung digitaler Nachrichten
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz 20: Fester Funkdienst ziv Funkanwendungen der BOS Festfunkzubringer zur Übertragung von Sprach- und Datensignalen
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Funkanwendungen der BOS Übertragung von Sprach- und Datensignalen
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk/Bündelfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk/Bündelfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Kurzstreckenfunk Übertragung von Nachrichten über kurze Entfernungen
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Einseitige Übertragung digitaler Nachrichten
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Funkanwendungen der Eisenbahnen Übertragung von Datensignalen
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Funkruf Übertragung von digitalen Signalen zur einseitigen Nachrichtenübermittlung
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Funkruf Übertragung von digitalen Signalen zur einseitigen Nachrichtenübermittlung
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Terrestrische Korrekturdaten für satellitengestützte Navigationsverfahren
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Funkanwendungen der BOS Übertragung von Sprach- und Datensignalen
440 470 MHz 20: Fester Funkdienst ziv Funkanwendungen der BOS Festfunkzubringer zur Übertragung von Sprach- und Datensignalen
440 470 MHz D286: Weltraumfernwirkfunkdienst (Richtung Erde - Weltraum) ziv Weltraumfernwirkfunk Umlaufbahnverfolgung, Fernmessen und Fernsteuern von Weltraumfahrzeugen
440 470 MHz D286: Weltraumforschungsfunkdienst (Richtung Erde - Weltraum) ziv Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung von Daten (8 Kanäle)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Drahtloser Netzzugang zum Angebot von Telekommunikationsdiensten Übertragung von Sprach- und Datensignalen
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz D287: Mobiler Seefunkdienst ziv Seefunk Funkverkehr an Bord von Schiffen auf Seewasserstraßen
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Funkanwendungen der Eisenbahnen Übertragung von Datensignalen
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung von Daten (8 Kanäle)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Drahtloser Netzzugang zum Angebot von Telekommunikationsdiensten Übertragung von Sprach- und Datensignalen
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Funkruf Übertragung von digitalen Signalen zur einseitigen Nachrichtenübermittlung
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Funkruf Übertragung von digitalen Signalen zur einseitigen Nachrichtenübermittlung
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Funkruf Übertragung von digitalen Signalen zur einseitigen Nachrichtenübermittlung
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Funkanwendungen der Eisenbahnen Übertragung von Datensignalen
440 470 MHz D287: Mobiler Seefunkdienst ziv Seefunk Funkverkehr an Bord von Schiffen auf Seewasserstraßen
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung von Signalen zur einseitigen Nachrichtenübermittlung
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Betriebsfunk Übertragung innerbetrieblicher Nachrichten (Sprache und Daten)
440 470 MHz MOBILFUNKDIENST D286A ziv Funkanwendungen zu Alarmierungszwecken Übertragung von Datensignalen zum Auslösen von Wählvorgängen
440 470 MHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
470 694 MHz D291A: Nichtnavigatorischer Ortungsfunkdienst ziv Windprofil-Messradar Radare zur höhenabhängigen Bestimmung der Windrichtung, Windgeschwindigkeit und der Temperatur
470 694 MHz Mobiler Landfunkdienst D296 Ziv Funkmikrofone Einseitige Übertragung von Sprach-, Musik- und Tonsignalen zur Nutzung durch Funkmikrofone
470 694 MHz Mobiler Landfunkdienst D296 Ziv Betriebsfunk Übertragung von Sprach- und Tonsignalen für Reportagezwecke (Betriebsfunk)
470 694 MHz Mobiler Landfunkdienst D296 ziv Reportagefunk Übertragung von Sprach-, Musik- und Tonsignalen für Reportagezwecke (Reportageleitungen)
470 694 MHz RUNDFUNKDIENST 6 14 ziv Fernseh-Rundfunk (TK) Übertragung von digitalen Bild-, Ton- und Datensignalen auf Basis des DVB-T-oder DVB-T2- Standards. Die Übertragung von Rundfunk hat Vorrang vor der Übertragung sonstiger Inhalte (Mediendienste, Teledienste). Kanalbandbreite: 8 MHz Kanalraster: 8 MHz
470 694 MHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
470 694 MHz D306: Radioastronomiefunkdienst Ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
470 694 MHz Mobiler Landfunkdienst D296 Ziv Funkmikrofone Einseitige Übertragung von Sprach-, Musik- und Tonsignalen zur Nutzung durch Funkmikrofone
694 790 MHz Ziv 41: Funkmikrofone Einseitige Übertragung von Sprach-, Musik- und Tonsignalen zur Nutzung durch Funkmikrofone
694 790 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren. Für die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) und die Bundeswehr sind außerhalb der Bereiche für den drahtlosen Netzzugang zum Angebot von Telekommunikationsdiensten eigene breitbandige Mobilfunkanwendungen geplant.
694 790 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Drahtloser Netzzugang zum Angebot von Telekommunikationsdiensten
694 790 MHz RUNDFUNKDIENST 6 14 40 Ziv Fernseh-Rundfunk (TK) Übertragung von digitalen Bild-, Ton- und Datensignalen auf Basis des DVB-T- oder DVB-T2- Standards. Die Übertragung von Rundfunk hat Vorrang vor der Übertragung sonstiger Inhalte (Mediendienste, Teledienste). Kanalbandbreite: 8 MHz Kanalraster: 8 MHz Die bisherigen Nutzungen für den Rundfunkdienst sind in diesem Bereich auslaufend.
790 862 MHz Ziv Funkmikrofone Einseitige Übertragung von Sprach-, Musik- und Tonsignalen zur Nutzung durch Funkmikrofone
790 862 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst D317A Ziv Drahtloser Netzzugang zum Angebot von Telekommunikationsdiensten
790 862 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst D317A ziv Drahtloser Netzzugang zum Angebot von Telekommunikationsdiensten
790 862 MHz ziv Funkmikrofone Einseitige Übertragung von Sprach-, Musik- und Tonsignalen zur Nutzung durch Funkmikrofone
790 862 MHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
862 960 MHz ziv, mil Im Rahmen der Europäischen Harmonisierung ist geplant, diesen Bereich für Funkanwendungen geringer Reichweite (SRD) bereitzustellen.
862 960 MHz ziv, mil Funkanwendungen geringer Reichweite (SRD) Drahtlose Audioanwendungen
862 960 MHz ziv, mil Funkmikrofone Einseitige Übertragung von Sprach-, Musik- und Tonsignalen im Nahbereich
862 960 MHz ziv, mil Funkanwendungen geringer Reichweite (SRD) Übertragung von Daten und Tonsignalen über kurze Entfernung
862 960 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst D317A ziv, mil Betriebsfunk Sprachanwendungen
862 960 MHz ziv, mil Funkanwendungen zu Identifizierungszwecken Übertragung von Daten zur Identifizierung
862 960 MHz ziv, mil Funkanwendungen zu Alarmierungszwecken Übertragung von Datensignalen
862 960 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst D317A ziv, mil Militärische Funkanwendungen
862 960 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst D317A ziv, mil Betriebsfunk/Bündelfunk Die Nutzung des Frequenzteilbereichs durch Betriebsfunk/Bündelfunk ist außerhalb der Funkanwendung öffentlicher Eisenbahnen regional in den Gebieten möglich, in denen die Frequenzen nicht durch Funkanwendungen öffentlicher Eisenbahnen (GSM-R) benötigt werden.
862 890 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst D317A ziv, mil Funkanwendungen der Eisenbahnen Übertragung von Sprach- und Datensignalen in GSM-R-Technik und deren Weiterentwicklung
862 960 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst D317A ziv, mil Drahtloser Netzzugang zum Angebot von Telekommunikationsdiensten
862 960 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst D317A ziv, mil Militärische Funkanwendungen
862 960 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst D317A ziv, mil Betriebsfunk/Bündelfunk Die Nutzung des Frequenzteilbereichs durch Betriebsfunk/Bündelfunk ist außerhalb der Funkanwendung öffentlicher Eisenbahnen regional in den Gebieten möglich, in denen die Frequenzen nicht durch Funkanwendungen öffentlicher Eisenbahnen (GSM-R) benötigt werden.
890 960 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst D317A ziv, mil Funkanwendungen der Eisenbahnen Übertragung von Sprach- und Datensignalen in GSM-R-Technik und deren Weiterentwicklung
862 960 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst D317A ziv, mil Drahtloser Netzzugang zum Angebot von Telekommunikationsdiensten
960 1164 MHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST D328 ziv, mil Flugnavigation Navigationssysteme gemäß Anhang 10 zum Abkommen über die internationale Zivilluftfahrt (DME/TACAN - Entfernungsmesseinrichtung).
960 1164 MHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST D328 ziv, mil Militärische Funkanwendungen
960 1164 MHz MOBILER FLUGFUNKDIENST (R) D327A ziv, mil Flugfunk Die Nutzung ist auf Systeme beschränkt, die in Übereinstimmung mit anerkannten internationalen Luftfahrtstandards betrieben werden.
960 1164 MHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST D328 ziv, mil Flugnavigation Navigationssysteme (Sekundärradare) gemäß Anhang 10 zum Abkommen über die internationale Zivilluftfahrt.
960 1164 MHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST D328 ziv, mil Flugnavigation Navigationssysteme (Sekundärradare) gemäß Anhang 10 zum Abkommen über die internationale Zivilluftfahrt.
1164 1215 MHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST D328 ziv, mil Flugnavigation Navigationssysteme gemäß Anhang 10 zum Abkommen über die Zivilluftfahrt (DME/TACAN - Entfernungsmesseinrichtung).
1164 1215 MHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST D328 ziv, mil Militärische Funkanwendungen
1164 1215 MHz - Weltraum) ziv, mil Satellitennavigation In diesem Frequenzbereich ist die Anwendung von GNSS-Repeater geplant.
1215 1240 MHz Erderkundungsfunkdienst über Satelliten (aktiv) mil 13: Erderkundung Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt Koordinierung zwischen der militärischen Frequenzverwaltung und der Bundesnetzagentur
1215 1240 MHz Weltraum - Weltraum) D329A mil Militärische Funkanwendungen In diesem Frequenzbereich ist die Anwendung von GNSS-Repeater geplant.
1215 1240 MHz ORTUNGSFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
1215 1240 MHz Weltraumforschungsfunkdienst (aktiv) mil 13: Weltraumforschungsfunk Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung Koordinierung zwischen der militärischen Frequenzverwaltung und der Bundesnetzagentur
1240 1250 MHz Amateurfunkdienst mil 13: Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
1240 1250 MHz Erderkundungsfunkdienst über Satelliten (aktiv) mil 13: Erderkundung Aktive Sensoren (RADAR) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt Koordinierung zwischen der militärischen Frequenzverwaltung und der Bundesnetzagentur
1240 1250 MHz Weltraum - Weltraum) D329A mil Militärische Funkanwendungen In diesem Frequenzbereich ist die Anwendung von GNSS-Repeater geplant.
1240 1250 MHz ORTUNGSFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
1240 1250 MHz Weltraumforschungsfunkdienst (aktiv) mil 13: Weltraumforschungsfunk Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung Koordinierung zwischen der militärischen Frequenzverwaltung und der Bundesnetzagentur
1250 1260 MHz Amateurfunkdienst ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
1250 1260 MHz Erderkundungsfunkdienst über Satelliten (aktiv) ziv Erderkundung Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
1250 1260 MHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST ziv Flugsicherungsradar Rundsichtradar der Flugsicherung zur Luftraumüberwachung
1250 1260 MHz Weltraum - Weltraum) D329A ziv Satellitennavigation In diesem Frequenzbereich ist die Anwendung von GNSS-Repeater geplant.
1250 1260 MHz Weltraumforschungsfunkdienst (aktiv) ziv Weltraumforschungsfunk Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung
1260 1300 MHz D282: Amateurfunkdienst über Satelliten mil 13: Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
1260 1300 MHz Amateurfunkdienst mil 13: Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
1260 1300 MHz Erderkundungsfunkdienst über Satelliten (aktiv) mil 13: Erderkundung Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Satelliten zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen sowie zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt. Koordinierung zwischen der militärischen Frequenzverwaltung und der Bundesnetzagentur
1260 1300 MHz Weltraum - Weltraum) D329A mil Militärische Funkanwendungen In diesem Frequenzbereich ist die Anwendung von GNSS-Repeater geplant.
1260 1300 MHz ORTUNGSFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
1260 1300 MHz Weltraumforschungsfunkdienst (aktiv) mil 13: Weltraumforschungsfunk Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung Koordinierung zwischen der militärischen Frequenzverwaltung und der Bundesnetzagentur
1260 1300 MHz ORTUNGSFUNKDIENST mil 13: Windprofil-Messradar Radare zur höhenabhängigen Bestimmung der Windrichtung, Windgeschwindigkeit und der Temperatur Koordinierung zwischen der militärischen Frequenzverwaltung und der Bundesnetzagentur
1260 1300 MHz ORTUNGSFUNKDIENST mil 13: Ortung von Verschütteten Auffindung von insbesondere unter Trümmern verschütteten Lebewesen Maximale äquivalente Strahlungsleistung: 100 mW EIRP Koordinierung zwischen der militärischen Frequenzverwaltung und der Bundesnetzagentur
1300 1340 MHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) mil Militärische Funkanwendungen
1300 1340 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
1340 1350 MHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST D337 ziv Flugsicherungsradar Rundsichtradar der Flugsicherung zur Luftraumüberwachung
1340 1350 MHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) D337A ziv Satellitennavigation
1350 1400 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
1350 1400 MHz D339: Erderkundungsfunkdienst über Satelliten (passiv) mil Militärische Funkanwendungen
1350 1400 MHz D339: Weltraumforschungsfunkdienst (passiv) mil Militärische Funkanwendungen
1350 1400 MHz FESTER FUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
1400 1427 MHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
1400 1427 MHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
1400 1427 MHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums.
1427 1429 MHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
1427 1429 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv, mil Militärische Funkanwendungen
1427 1429 MHz WELTRAUMFERNWIRKFUNKDIENST (Richtung Erde - Weltraum) ziv, mil Weltraumfernwirkfunk Umlaufbahnverfolgung, Fernmessen und Fernsteuern von Weltraumfahrzeugen
1429 1452 MHz FESTER FUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
1429 1452 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst mil Militärische Funkanwendungen
1452 1492 MHz ziv, mil 38: Funkmikrofone Einseitige Übertragung von Sprach-, Musik- und Tonsignalen zur Nutzung durch Funkmikrofone.
1452 1492 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst (R) ziv, mil Drahtloser Netzzugang zum Angebot von Telekommunikationsdiensten Die Frequenznutzung ist zur Datenübertragung von den ortsfesten Stationen an die Endgeräte (Downlink) bestimmt.
1492 1518 MHz FESTER FUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
1492 1518 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst mil Militärische Funkanwendungen
1492 1518 MHz mil 13: Funkmikrofone Einseitige Übertragung von Sprach-, Musik- und Tonsignalen zur Nutzung durch Funkmikrofone ausschließlich innerhalb von Gebäuden.
1518 1525 MHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
1518 1525 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv, mil Militärische Funkanwendungen
1518 1525 MHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) D348 D351A ziv, mil Serviceverbindungen im Satellitenfunk Übertragung von Sprache und Daten über S-PCS Systeme bzw. Satellitenkomponenten des IMT- 2000 Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11, VO Funk) und müssen diese einhalten.
1525 1530 MHz FESTER FUNKDIENST 3 ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
1525 1530 MHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) D351A ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Übertragung von Sprache und Daten über S-PCS Systeme bzw. Satellitenkomponenten des IMT- 2000 Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11, VO Funk) und müssen diese einhalten.
1525 1530 MHz WELTRAUMFERNWIRKFUNKDIENST (Richtung Weltraum - Erde) ziv Weltraumfernwirkfunk Umlaufbahnverfolgung, Fernmessen und Fernsteuern von Weltraumfahrzeugen
1530 1535 MHz Fester Funkdienst 3 ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
1530 1535 MHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) D315A D353A ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Übertragung von Sprache und Daten über S-PCS Systeme bzw. Satellitenkomponenten des IMT- 2000 sowie Systeme des mobilen Seefunkdienstes über Satelliten. Zusätzlich zum nichtsicherheitsrelevanten Verkehr wird in diesem Frequenzbereich der Not-, Dringlichkeits- und Sicherheitsfunkverkehr des mobilen Seefunkdienstes über Satelliten im Rahmen des GMDSS abgewickelt. Dieser Verkehr hat Vorrang gegenüber jedem sonstigen Funkverkehr. Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11, VO Funk) und müssen diese einhalten (siehe auch Anhang 15, VO Funk).
1530 1535 MHz WELTRAUMFERNWIRKFUNKDIENST (Richtung Weltraum - Erde) ziv Weltraumfernwirkfunk Umlaufbahnverfolgung, Fernmessen und Fernsteuern von Weltraumfahrzeugen
1535 1544 MHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) D351A ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Übertragung von Sprache und Daten über S-PCS Systeme bzw. Satellitenkomponenten des IMT- 2000 sowie Systeme des mobilen Seefunkdienstes über Satelliten. Zusätzlich zum nichtsicherheitsrelevanten Verkehr wird in diesem Frequenzbereich der Not-, Dringlichkeits- und Sicherheitsfunkverkehr des mobilen Seefunkdienstes über Satelliten im Rahmen des GMDSS abgewickelt. Dieser Verkehr hat Vorrang gegenüber jedem sonstigen Funkverkehr. Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11, VO Funk) und müssen diese einhalten (siehe auch Anhang 15, VO Funk).
1544 1545 MHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv, mil Seefunk Nur zur Übertragung von Not- und Dringlichkeitssignalen im Rahmen des GMDSS. Hierunter fallen auch Satellitenspeiseverbindungen für die Weiterleitung von Aussendungen von Satelliten-EPIRBs an Erdfunkstellen sowie schmalbandige Aussendungen von Satelliten an mobile Erdfunkstellen. Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11, VO Funk) und müssen diese einhalten (siehe auch Anhang 13 und 15, VO Funk).
1545 1555 MHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) D351A ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Übertragung von Sprache und Daten über S-PCS Systeme bzw. Satellitenkomponenten des IMT- 2000. Zusätzlich zum kommerziellen Verkehr wird in diesem Frequenzbereich der Not-, Dringlichkeits- und Sicherheitsfunkverkehr des mobilen Flugfunkdienstes über Satelliten (R) nach Klasse 1 - 6 gemäß Artikel 44 der VO Funk abgewickelt. Dieser Verkehr hat Vorrang gegenüber jedem sonstigen Funkverkehr. Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11, VO Funk) und müssen diese einhalten.
1555 1559 MHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) D351A ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Übertragung von Sprache und Daten über S-PCS Systeme bzw. Satellitenkomponenten des IMT- 2000 Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11, VO Funk) und müssen diese einhalten.
1559 1610 MHz Fester Funkdienst D362B mil Militärische Funkanwendungen
1559 1610 MHz - Weltraum) D329A mil Militärische Funkanwendungen In diesem Frequenzbereich ist die Anwendung von GNSS-Repeater geplant.
1559 1610 MHz Fester Funkdienst D362B mil Funkanwendungen der BOS Richtfunkanlagen für Funkanwendungen der BOS
1610 1610,6 MHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST D366 ziv Keine Frequenznutzungen geplant
1610 1610,6 MHz MOBILER FLUGFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (R) ziv Keine Frequenznutzungen geplant
1610 1610,6 MHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) D351A ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Übertragung von Sprache und Daten über S-PCS Systeme bzw. Satellitenkomponenten des IMT- 2000 Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11, VO Funk) und müssen diese einhalten.
1610 1610,6 MHz Ortungsfunkdienst über Satelliten (Richtung Erde - Weltraum) ziv Keine Frequenznutzungen geplant
1610,6 1613,8 MHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST D366 ziv Keine Frequenznutzungen geplant
1610,6 1613,8 MHz MOBILER FLUGFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (R) ziv Keine Frequenznutzungen geplant
1610,6 1613,8 MHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) D351A ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Übertragung von Sprache und Daten über S-PCS Systeme bzw. Satellitenkomponenten des IMT- 2000 Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11, VO Funk) und müssen diese einhalten.
1610,6 1613,8 MHz Ortungsfunkdienst über Satelliten (Richtung Erde - Weltraum) ziv Keine Frequenznutzungen geplant
1610,6 1613,8 MHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
1613,8 1626,5 MHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST D366 ziv Keine Frequenznutzungen geplant
1613,8 1626,5 MHz MOBILER FLUGFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (R) ziv Keine Frequenznutzungen geplant
1613,8 1626,5 MHz Mobilfunkdienst über Satelliten (Richtung Weltraum - Erde) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Übertragung von Sprache und Daten über S-PCS Systeme bzw. Satellitenkomponenten des IMT- 2000. Die Frequenznutzung kann auf bestimmte Frequenzteilbereiche beschränkt werden. Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11, VO Funk) und müssen diese einhalten.
1613,8 1626,5 MHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) D351A ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Übertragung von Sprache und Daten über S-PCS Systeme bzw. Satellitenkomponenten des IMT- 2000. Die Frequenznutzung kann auf bestimmte Frequenzteilbereiche beschränkt werden. Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11, VO Funk) und müssen diese einhalten.
1613,8 1626,5 MHz Ortungsfunkdienst über Satelliten (Richtung Erde - Weltraum) ziv Keine Frequenznutzungen geplant
1626,5 1631,5 MHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
1626,5 1631,5 MHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde-Weltraum) D351A D353A ziv, mil Serviceverbindungen im Satellitenfunk Übertragung von Sprache und Daten über S-PCS Systeme bzw. Satellitenkomponenten des IMT- 2000 sowie Systeme des mobilen Seefunkdienstes über Satelliten. Zusätzlich zum nichtsicherheitsrelevanten Verkehr wird in diesem Frequenzbereich der Not-, Dringlichkeits- und Sicherheitsfunkverkehr des mobilen Seefunkdienstes über Satelliten im Rahmen des GMDSS abgewickelt. Dieser Verkehr hat Vorrang gegenüber jedem sonstigen Funkverkehr. Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11, VO Funk) und müssen diese einhalten (siehe auch Anhang 15, VO Funk).
1631,5 1634,5 MHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
1631,5 1634,5 MHz MOBILER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde-Weltraum) D351A D353A ziv, mil Serviceverbindungen im Satellitenfunk Übertragung von Sprache und Daten über S-PCS Systeme bzw. Satellitenkomponenten des IMT- 2000 sowie Systeme des mobilen Seefunkdienstes über Satelliten. Zusätzlich zum nichtsicherheitsrelevanten Verkehr wird in diesem Frequenzbereich der Not-, Dringlichkeits- und Sicherheitsfunkverkehr des mobilen Seefunkdienstes über Satelliten im Rahmen des GMDSS abgewickelt. Dieser Verkehr hat Vorrang gegenüber jedem sonstigen Funkverkehr. Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11, VO Funk) und müssen diese einhalten (siehe auch Anhang 15, VO Funk).
1634,5 1645,5 MHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
1634,5 1645,5 MHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) D351A D353A ziv, mil Serviceverbindungen im Satellitenfunk Übertragung von Sprache und Daten über S-PCS Systeme bzw. Satellitenkomponenten des IMT- 2000 sowie Systeme des mobilen Seefunkdienstes über Satelliten. Zusätzlich zum nichtsicherheitsrelevanten Verkehr wird in diesem Frequenzbereich der Not-, Dringlichkeits- und Sicherheitsfunkverkehr des mobilen Seefunkdienstes über Satelliten im Rahmen des GMDSS abgewickelt. Dieser Verkehr hat Vorrang gegenüber jedem sonstigen Funkverkehr. Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11, VO Funk) und müssen diese einhalten (siehe auch Anhang 15, VO Funk).
1645,5 1646,5 MHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv, mil Seefunk In diesem Frequenzbereich ist nur Übertragung von Nachrichten (Not- und Sicherheitsverkehr) im Rahmen des GMDSS zulässig. Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11, VO Funk) und müssen diese einhalten (siehe auch Anhang 13 und 15, VO Funk).
1646,5 1656,5 MHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) D351A ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Übertragung von Sprache und Daten über S-PCS Systeme bzw. Satellitenkomponenten des IMT- 2000. Zusätzlich zum kommerziellen Verkehr wird in diesem Frequenzbereich der Not-, Dringlichkeits- und Sicherheitsfunkverkehr des mobilen Flugfunkdienstes über Satelliten (R) nach Klasse 1 - 6 gemäß Artikel 44 der VO Funk abgewickelt. Dieser Verkehr hat Vorrang gegenüber jedem sonstigen Funkverkehr. Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11, VO Funk) und müssen diese einhalten.
1656,5 1660 MHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) D351A ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Übertragung von Sprache und Daten mit einem satellitengestützten persönlichen Kommunikationsdienst (S-PCS) Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11, VO Funk) und müssen diese einhalten.
1660 1660,5 MHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) D351A ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Übertragung von Sprache und Daten über S-PCS Systeme bzw. Satellitenkomponenten des IMT- 2000 Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11, VO Funk) und müssen diese einhalten.
1660 1660,5 MHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
1660,5 1668,4 MHz Fester Funkdienst 3 ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
1660,5 1668,4 MHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
1660,5 1668,4 MHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums.
1668,4 1670 MHz Fester Funkdienst 3 ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
1668,4 1670 MHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
1670 1675 MHz FESTER FUNKDIENST ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
1670 1675 MHz MOBILFUNKDIENST ziv Keine Frequenznutzungen geplant Dieser Frequenzbereich wird zukünftig neben dem Mobilfunkdienst auch dem Mobilfunkdienst über Satelliten (Richtung Erde - Weltraum) zugewiesen. Es ist geplant, den Frequenzbereich für die Übertragung von Sprache und Daten über S-PCS Systeme bzw. Satellitenkomponenten des IMT-2000 zu nutzen. Die technischen Parameter der Nutzung werden dann durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11, VO Funk) und müssen diese einhalten.
1670 1675 MHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) D351A ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Übertragung von Sprache und Daten über S-PCS Systeme bzw. Satellitenkomponenten des IMT- 2000 Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11, VO Funk) und müssen diese einhalten.
1670 1675 MHz WETTERFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv Keine Frequenznutzungen geplant
1675 1690 MHz FESTER FUNKDIENST 3 ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
1675 1690 MHz WETTERFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv Meteorologischer Satellitenfunk Datensammlung und Telemetrie von geostationären meteorologischen Satelliten
1690 1700 MHz WETTERFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum-Erde) 3 ziv Meteorologischer Satellitenfunk Nutzerstationen zum direkten Datenempfang von vorbearbeiteten Bilddaten von geostationären meteorologischen Satelliten
1690 1700 MHz Fester Funkdienst 25 ziv Funkanwendungen der BOS Richtfunkanlagen für Funkanwendungen der BOS
1690 1700 MHz Fester Funkdienst 25 ziv Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
1690 1700 MHz WETTERHILFENFUNKDIENST 3 ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
1690 1700 MHz WETTERFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) 3 ziv Meteorologischer Satellitenfunk Nutzerstationen zum direkten Datenempfang von vorbearbeiteten Bilddaten von nicht geostationären meteorologischen Satelliten
1700 1710 MHz FESTER FUNKDIENST 25 ziv, mil Funkanwendungen der BOS Richtfunkanlagen für Funkanwendungen der BOS
1700 1710 MHz FESTER FUNKDIENST 25 ziv, mil Militärische Funkanwendungen
1700 1710 MHz Wetterfunkdienst über Satelliten (Richtung Weltraum - Erde) ziv, mil Meteorologischer Satellitenfunk Nutzerstationen zum direkten Datenempfang von vorbearbeiteten Bilddaten von nicht geostationären meteorologischen Satelliten
1710 1930 MHz MOBILFUNKDIENST D384A D388 D388A ziv, mil Drahtloser Netzzugang zum Angebot von Telekommunikationsdiensten
1710 1930 MHz D385: Radioastronomiefunkdienst ziv, mil Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
1710 1930 MHz FESTER FUNKDIENST 25 ziv, mil Militärische Funkanwendungen
1710 1930 MHz ziv, mil Funkmikrofone Einseitige Übertragung von Sprach-, Musik- und Tonsignalen zur Nutzung durch Funkmikrofone.
1710 1930 MHz ziv, mil Funkanwendungen geringer Reichweite (SRD) Drahtlose Audioanwendungen
1710 1930 MHz MOBILFUNKDIENST D384A D388 D388A ziv, mil Drahtloser Netzzugang zum Angebot von Telekommunikationsdiensten
1710 1930 MHz MOBILFUNKDIENST D384A D388 D388A ziv, mil Schnurlose Telekommunikation (DECT) Übertragung von Sprach- und Datensignalen
1710 1930 MHz MOBILFUNKDIENST D384A D388 D388A ziv, mil Drahtloser Netzzugang zum Angebot von Telekommunikationsdiensten Abhängig von noch ausstehenden endgültigen Entscheidungen auf europäischer Ebene ist dieser Frequenzteilbereich u.a. zur breitbandigen Anbindung von Flugzeugen über terrestrische Bodenstationen und zur Nutzung für drahtlose Kameras vorgesehen.
1710 1930 MHz MOBILFUNKDIENST D384A D388 D388A ziv, mil Drahtloser Netzzugang zum Angebot von Telekommunikationsdiensten
1930 1980 MHz MOBILFUNKDIENST D388 D388A ziv Drahtloser Netzzugang zum Angebot von Telekommunikationsdiensten
1980 2010 MHz MOBILFUNKDIENST D388 ziv Drahtlose Kameras Übertragung von digitalen Bild- und Tonsignalen. Frequenzzuteilungen für digitale drahtlose Kameras sind möglich, bis der Wirkbetrieb von Serviceverbindungen im Satellitenfunk (MSS) aufgenommen wird.
1980 2010 MHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) D351A ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Mobile Übertragung von Telekommunikationsdiensten über Satellitensysteme bzw. Satellitenkomponenten. Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11, VO Funk) und müssen diese einhalten.
2010 2025 MHz MOBILFUNKDIENST D388 D388A Ziv Drahtloser Netzzugang zum Angebot von Telekommunikationsdiensten Abhängig von noch ausstehenden endgültigen Entscheidungen auf europäischer Ebene ist dieser Frequenzteilbereich u.a. zur Nutzung für drahtlose Kameras vorgesehen.
2025 2110 MHz Weltraum - Weltraum) ziv, mil Erderkundung Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
2025 2110 MHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
2025 2110 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Keine Frequenznutzungen geplant
2025 2110 MHz WELTRAUMFERNWIRKFUNKDIENST (Richtung Erde - Weltraum) (Richtung Weltraum - Weltraum) ziv, mil Weltraumfernwirkfunk Umlaufbahnverfolgung, Fernmessen und Fernsteuern von Weltraumfahrzeugen
2025 2110 MHz Weltraum) ziv, mil Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
2110 2120 MHz MOBILFUNKDIENST D388 D388A ziv Drahtloser Netzzugang zum Angebot von Telekommunikationsdiensten
2110 2120 MHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (ferner Weltraum) (Richtung Erde - Weltraum) ziv Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
2120 2170 MHz MOBILFUNKDIENST D388 D388A ziv Drahtloser Netzzugang zum Angebot von Telekommunikationsdiensten
2170 2200 MHz MOBILFUNKDIENST D388 ziv Drahtlose Kameras Übertragung von digitalen Bild- und Tonsignalen. Frequenzzuteilungen für digitale drahtlose Kameras sind möglich, bis der Wirkbetrieb von Serviceverbindungen im Satellitenfunk (MSS) aufgenommen wird.
2170 2200 MHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) D351A ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Mobile Übertragung von Telekommunikationsdiensten über Satellitensysteme bzw. Satellitenkomponenten. Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (Kapitel III, Artikel 9 und 11, VO Funk) und müssen diese einhalten.
2200 2290 MHz Weltraum - Weltraum) ziv, mil Erderkundung Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
2200 2290 MHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
2200 2290 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
2200 2290 MHz WELTRAUMFERNWIRKFUNKDIENST (Richtung Weltraum - Erde) (Richtung Weltraum - Weltraum) ziv, mil Weltraumfernwirkfunk Umlaufbahnverfolgung, Fernmessen und Fernsteuern von Weltraumfahrzeugen
2200 2290 MHz Weltraum) ziv, mil Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
2290 2300 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Keine Frequenznutzung geplant
2290 2300 MHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (ferner Weltraum) (Richtung Weltraum - Erde) ziv Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
2290 2300 MHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen
2300 2320 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Fernmessen (Telemetrie) Übertragung von Datensignalen (Messsignale) Festlegungen zur Strahlungsleistung, zur Kanalbandbreite und bezüglich weiterer Parameter sind noch nicht erfolgt. Durch diesen Frequenzteilbereich wird der Frequenzteilbereich 1479,5 - 1481,5 MHz ersetzt werden.
2320 2400 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Reportagefunk Übertragung von Bild- und Tonsignalen
2320 2400 MHz Amateurfunkdienst ziv, mil Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
2320 2400 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
2320 2400 MHz Nichtnavigatorischer Ortungsfunkdienst ziv, mil Militärische Funkanwendungen
2320 2400 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Drahtlose Kameras Übertragung von Bild- und Tonsignalen
2320 2400 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Funkanwendungen der BOS Übertragung von Bild- und Tonsignalen
2320 2400 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Reportagefunk Übertragung von Bild- und Tonsignalen
2320 2400 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Drahtlose Kameras Übertragung von Bild- und Tonsignalen
2400 2450 MHz ziv, mil 10: Demonstrationsfunk für Bildungseinrichtungen Demonstration der Eigenschaften bzw. der Erzeugung elektromagnetischer Wellen
2400 2450 MHz ziv, mil 10: Funkanwendungen geringer Reichweite (SRD) Übertragung von Daten, Ton- und Bildsignalen über kurze Entfernung
2400 2450 MHz ziv, mil 26: WLAN Breitbandige Datenübertragung
2400 2450 MHz Amateurfunkdienst ziv, mil Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
2400 2450 MHz D282: Amateurfunkdienst über Satelliten ziv, mil Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
2400 2450 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
2400 2450 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
2400 2450 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Reportagefunk Übertragung von Bild- und Tonsignalen
2400 2450 MHz Nichtnavigatorischer Ortungsfunkdienst ziv, mil Funkbewegungsmelder geringer Reichweite Erfassung von Abständen, Geschwindigkeitsmessungen, Verkehrszählungen, Schutz von Objekten
2400 2450 MHz Nichtnavigatorischer Ortungsfunkdienst ziv, mil Militärische Funkanwendungen
2400 2450 MHz ziv, mil 10: Funkanwendungen zu Identifizierungszwecken Übertragung von Daten zur Identifizierung
2450 2483,5 MHz ziv, mil 10: Funkanwendungen zu Identifizierungszwecken Übertragung von Daten zur Identifizierung
2450 2483,5 MHz ziv, mil 10: Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
2450 2483,5 MHz ziv, mil 10: Demonstrationsfunk für Bildungseinrichtungen Demonstration der Eigenschaften bzw. der Erzeugung elektromagnetischer Wellen
2450 2483,5 MHz ziv, mil 10: Funkanwendungen geringer Reichweite (SRD) Übertragung von Daten, Ton- und Bildsignalen über kurze Entfernung
2450 2483,5 MHz ziv, mil 26: WLAN Breitbandige Datenübertragung
2450 2483,5 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
2450 2483,5 MHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Reportagefunk Übertragung von Bild- und Tonsignalen
2450 2483,5 MHz Nichtnavigatorischer Ortungsfunkdienst ziv, mil Funkbewegungsmelder geringer Reichweite Erfassung von Abständen, Geschwindigkeitsmessungen, Verkehrszählungen, Schutz von Objekten
2450 2483,5 MHz Nichtnavigatorischer Ortungsfunkdienst ziv, mil Militärische Funkanwendungen
2483,5 2500 MHz ziv Fernmessen (Telemetrie) Überwachung verschiedener Köperfunktionen mittels Sensortechnologie (MBAN)
2483,5 2500 MHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) D351A ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Übertragung von Sprache und Daten mit einem satellitengestützten persönlichen Kommunikationsdienst (S-PCS) Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk, Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
2483,5 2500 MHz Ortungsfunkdienst über Satelliten (Richtung Weltraum - Erde) ziv Keine Frequenznutzung geplant
2500 2520 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst D384A 37 ziv Drahtloser Netzzugang zum Angebot von Telekommunikationsdiensten Der Frequenzteilbereich ist Teil eines
2520 2655 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst D384A 37 ziv Drahtloser Netzzugang zum Angebot von Telekommunikationsdiensten Der Frequenzteilbereich ist Teil eines
2520 2655 MHz D339: Erderkundungsfunkdienst über Satelliten (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt
2520 2655 MHz D339: Weltraumforschungsfunkdienst (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
2655 2670 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst D384A 37 ziv Drahtloser Netzzugang zum Angebot von Telekommunikationsdiensten Der Frequenzteilbereich ist Teil eines
2655 2670 MHz Radioastronomiefunkdienst ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
2670 2690 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst D384A 37 ziv Drahtloser Netzzugang zum Angebot von Telekommunikationsdiensten Der Frequenzteilbereich ist Teil eines
2670 2690 MHz Radioastronomiefunkdienst ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
2690 2695 MHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt
2690 2695 MHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
2690 2695 MHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
2695 2700 MHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt
2695 2700 MHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
2695 2700 MHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums.
2700 2900 MHz ziv, mil 33: Drahtlose Kameras Übertragung von digitalen Bild- und Tonsignalen über kurze Entfernungen, auch für ortsfesten Betrieb, industrielle, gewerbliche oder ähnliche Anwendungen
2700 2900 MHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST D337 ziv, mil Flugsicherungsradar Flugsicherungsradar zur Luftraumüberwachung (Flughafenradar)
2700 2900 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
2900 3100 MHz NAVIGATIONSFUNKDIENST D426 ziv, mil Schiffsradar Schiffsradaranwendungen innerhalb der Seeschifffahrt Radarantwortbaken zur Sichtbarmachung von Seezeichen im Radar Radarzielverstärker zur besseren Erkennbarkeit kleiner Fahrzeuge auf See
2900 3100 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
3100 3300 MHz Erderkundungsfunkdienst über Satelliten (aktiv) ziv, mil Erderkundung Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt
3100 3300 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
3100 3300 MHz Weltraumforschungsfunkdienst (aktiv) ziv, mil Weltraumforschungsfunk Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung
3100 3300 MHz ziv, mil D149: Radioastronomie Empfang von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
3300 3400 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
3300 3400 MHz mil D149: Radioastronomie Empfang von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
3300 3400 MHz mil D149: Radioastronomie Empfang von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
3400 3475 MHz Amateurfunkdienst ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
3400 3475 MHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
3400 3475 MHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv
3400 3475 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst D430A ziv 33: Drahtlose Kameras Übertragung von digitalen Bild- und Tonsignalen über kurze Entfernung, auch für ortsfesten Betrieb, sowie industrielle, gewerbliche oder ähnliche Anwendungen.
3400 3475 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst D430A ziv Drahtloser Netzzugang zum Angebot von Telekommunikationsdiensten Kanalraster: 5 MHz
3400 3475 MHz Nichtnavigatorischer Ortungsfunkdienst 3 ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
3475 3600 MHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
3475 3600 MHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv
3475 3600 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst D430A ziv 33: Drahtlose Kameras Übertragung von digitalen Bild- und Tonsignalen über kurze Entfernung, auch für ortsfesten Betrieb, sowie industrielle, gewerbliche oder ähnliche Anwendungen.
3475 3600 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst D430A ziv Drahtloser Netzzugang zum Angebot von Telekommunikationsdiensten Kanalraster: 5 MHz
3475 3600 MHz Nichtnavigatorischer Ortungsfunkdienst 3 ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
3600 3800 MHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
3600 3800 MHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Satelliten-Abwärtsverbindung Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk, Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten. Der Frequenzteilbereich 3600 - 3800 MHz steht nach Einführung von Anwendungen des Drahtlosen Netzzugangs zum Angebot von Telekommunikationsdienstleistungen für den Festen Funkdienst über Satelliten nur noch eingeschränkt zur Verfügung. Bestehende und koordinierte Empfangsfunkanlagen des Festen Funkdienstes über Satelliten werden geschützt; Neuplanungen sind im Einzelfall insbesondere für bestehende Standorte möglich.
3600 3800 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv Drahtloser Netzzugang zum Angebot von Telekommunikationsdiensten Kanalraster: 5 MHz Bestehende und koordinierte Empfangsfunkanlagen des Festen Funkdienstes über Satelliten im Frequenzteilbereich 3600 - 3800 MHz dürfen nicht gestört werden.
3800 4200 MHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
3800 4200 MHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Satelliten-Abwärtsverbindung Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk, Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
3800 4200 MHz Mobilfunkdienst außer mobiler Flugfunkdienst ziv Keine Frequenznutzung geplant
4200 4400 MHz D438: Erderkundungsfunkdienst über Satelliten (passiv) ziv, mil Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
4200 4400 MHz D438: Weltraumforschungsfunkdienst (passiv) ziv, mil Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums.
4200 4400 MHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil Flugzeugradar
4400 4800 MHz FESTER FUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
4400 4800 MHz MOBILFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
4800 4990 MHz FESTER FUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
4800 4990 MHz MOBILFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
4800 4990 MHz Radioastronomiefunkdienst 13 mil 13: Radioastronomie Empfang von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten. Koordinierung zwischen der militärischen Frequenzverwaltung und der Bundesnetzagentur.
4800 4990 MHz D339: Erderkundungsfunkdienst über Satelliten (passiv) mil Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt
4800 4990 MHz D339: Weltraumforschungsfunkdienst (passiv) mil Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
4990 5000 MHz FESTER FUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
4990 5000 MHz MOBILFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
4990 5000 MHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST 13 mil 13: Radioastronomie Empfang von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten. Koordinierung zwischen der militärischen Frequenzverwaltung und der Bundesnetzagentur
5000 5010 MHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil
5000 5010 MHz MOBILER FLUGFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (R) D443AA ziv, mil
5000 5010 MHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv, mil Satellitennavigation
5010 5030 MHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil
5010 5030 MHz MOBILER FLUGFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (R) D443AA ziv, mil
5010 5030 MHz - Weltraum) ziv, mil Satellitennavigation
5030 5091 MHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil Flugnavigation Mikrowellenlandesystem (MLS) entsprechend Anhang 10 zum internationalen Luftfahrtabkommen
5030 5091 MHz MOBILER FLUGFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (R) D443C D443D ziv, mil
5091 5150 MHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) D444A ziv, mil Speiseverbindungen im Satellitenfunk Speiseverbindungen für Systeme des Mobilfunkdienstes über Satelliten Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk, Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten. Im Frequenzteilbereich 5 091 - 5 150 MHz haben existierende oder geplante Systeme innerhalb des Flugnavigationsfunkdienstes Vorrang gegenüber Funkanwendungen des Festen Funkdienstes über Satelliten.
5091 5150 MHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil Flugnavigation Mikrowellenlandesystem (MLS) entsprechend Anhang 10 zum internationalen Luftfahrtabkommen Der flächendeckende Einsatz von MLS ist beim Frequenzteilbereich 5091 - 5150 MHz nicht absehbar. Im Rahmen der WRC-07 wurde dieser Frequenzteilbereich auch dem mobilen Flugfunkdienst zugewiesen. Im Frequenzteilbereich 5091 - 5150 MHz haben existierende oder geplante Systeme innerhalb des Flugnavigationsfunkdienstes Vorrang gegenüber Funkanwendungen des Festen Funkdienstes über Satelliten.
5091 5150 MHz MOBILER FLUGFUNKDIENST D444B ziv, mil
5091 5150 MHz MOBILER FLUGFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (R) D443AA ziv, mil
5150 5250 MHz D447B: FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv Speiseverbindungen im Satellitenfunk Speiseverbindungen für Systeme des Mobilfunkdienstes über Satelliten Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk, Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
5150 5250 MHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
5150 5250 MHz D446C: MOBILER FLUGFUNKDIENST ziv Fernmessen (Telemetrie) Die Nutzung ist begrenzt auf aeronautische Telemetrieübertragung von Luftfunkstellen.
5150 5250 MHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) D447A D447B ziv Speiseverbindungen im Satellitenfunk Speiseverbindungen für Systeme des Mobilfunkdienstes über Satelliten Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk, Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
5150 5250 MHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST ziv Keine Frequenznutzung geplant
5150 5250 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst D446A D446B ziv D446A: WLAN Breitbandige Datenübertragung
5150 5250 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst D446A D446B ziv Funkanwendungen der BOS Breitbandige Funkanwendungen Endgeräte:
5250 5255 MHz Erderkundungsfunkdienst über Satelliten (aktiv) ziv Erderkundung Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt
5250 5255 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst D446A D447F ziv D446A: WLAN Breitbandige Datenübertragung
5250 5255 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
5250 5255 MHz Weltraumforschungsfunkdienst (aktiv) ziv Weltraumforschungsfunk Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung
5255 5350 MHz Erderkundungsfunkdienst über Satelliten (aktiv) mil Erderkundung Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt
5255 5350 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst D446A D447F mil D446A: WLAN Breitbandige Datenübertragung
5255 5350 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
5255 5350 MHz Weltraumforschungsfunkdienst (aktiv) mil Weltraumforschungsfunk Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung
5350 5460 MHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (aktiv) D448B ziv, mil Erderkundung Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt
5350 5460 MHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST D449 ziv, mil Flugzeugradar Radaranlagen an Bord von Luftfahrzeugen, weltweit für Dopplersensor (Radargerät) zur Messung der Geschwindigkeit über Grund und zur Messung der Drift
5350 5460 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST D448D ziv, mil Militärische Funkanwendungen
5350 5460 MHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (aktiv) D448C ziv, mil Weltraumforschungsfunk Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung
5460 5470 MHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (aktiv) D448B ziv, mil Erderkundung Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt
5460 5470 MHz NAVIGATIONSFUNKDIENST D449 ziv, mil Flugzeugradar Radaranlagen an Bord von Luftfahrzeugen, weltweit für Dopplersensor (Radargerät) zur Messung der Geschwindigkeit über Grund und zur Messung der Drift
5460 5470 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST D448D ziv, mil Militärische Funkanwendungen
5460 5470 MHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (aktiv) D448B ziv, mil Weltraumforschungsfunk Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung
5470 5570 MHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (aktiv) D448B ziv, mil Erderkundung Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt
5470 5570 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst D446A D450A ziv, mil D446A: WLAN Breitbandige Datenübertragung
5470 5570 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST D450B ziv, mil Militärische Funkanwendungen
5470 5570 MHz SEENAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil Keine Frequenznutzungen geplant
5470 5570 MHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (aktiv) D448B ziv, mil Weltraumforschungsfunk Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung
5570 5650 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst D446A D450A ziv, mil D446A: WLAN Breitbandige Datenübertragung
5570 5650 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST D450B ziv, mil Militärische Funkanwendungen
5570 5650 MHz SEENAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil Keine Frequenznutzungen geplant
5570 5650 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST D450B ziv, mil Wetterradar Radar zur Ortung von kondensiertem Wasserdampf oder zur Verfolgung von Wetterballons
5650 5725 MHz D282: Amateurfunkdienst über Satelliten (Richtung Erde - Weltraum) mil 13: Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
5650 5725 MHz Amateurfunkdienst mil 13: Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
5650 5725 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst D446A D450A mil D446A: WLAN Breitbandige Datenübertragung
5650 5725 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
5725 5755 MHz mil 10: Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
5725 5755 MHz mil 10: Demonstrationsfunk für Bildungseinrichtungen Demonstration der Eigenschaften bzw. der Erzeugung elektromagnetischer Wellen
5725 5755 MHz mil 10: Funkanwendungen geringer Reichweite (SRD) Übertragung von Daten, Ton- und Bildsignalen über kurze Entfernung
5725 5755 MHz Amateurfunkdienst mil 13: Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
5725 5755 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
5755 5830 MHz ziv, mil 10: Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
5755 5830 MHz ziv, mil 10: Demonstrationsfunk für Bildungseinrichtungen Demonstration der Eigenschaften bzw. der Erzeugung elektromagnetischer Wellen
5755 5830 MHz ziv, mil 10: Funkanwendungen geringer Reichweite (SRD) Übertragung von Daten, Ton- und Bildsignalen über kurze Entfernung
5755 5830 MHz Amateurfunkdienst ziv, mil Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
5755 5830 MHz ziv, mil Breitbandige ortsfeste drahtlose Funkanwendungen (BFWA) Breitbandige Datenübertragung
5755 5830 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
5755 5830 MHz ziv, mil 10: Funkanwendungen für Verkehrstelematik Übertragung von Daten zur Verkehrstelematik
5830 5850 MHz ziv, mil 10: Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
5830 5850 MHz ziv, mil 10: Demonstrationsfunk für Bildungseinrichtungen Demonstration der Eigenschaften bzw. der Erzeugung elektromagnetischer Wellen
5830 5850 MHz ziv, mil 10: Funkanwendungen geringer Reichweite (SRD) Übertragung von Daten, Ton- und Bildsignalen über kurze Entfernung
5830 5850 MHz Amateurfunkdienst ziv, mil Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
5830 5850 MHz Amateurfunkdienst über Satelliten (Richtung Weltraum - Erde) ziv, mil Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
5830 5850 MHz ziv, mil Breitbandige ortsfeste drahtlose Funkanwendungen (BFWA) Breitbandige Datenübertragung
5830 5850 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
5850 5925 MHz ziv 10: Betriebsfunk Übertragung von Datensignalen
5850 5925 MHz ziv 10: Demonstrationsfunk für Bildungseinrichtungen Demonstration der Eigenschaften bzw. der Erzeugung elektromagnetischer Wellen
5850 5925 MHz ziv 10: Funkanwendungen geringer Reichweite (SRD) Übertragung von Daten, Ton- und Bildsignalen über kurze Entfernung
5850 5925 MHz FESTER FUNKDIENST ziv Breitbandige ortsfeste drahtlose Funkanwendungen (BFWA) Breitbandige Datenübertragung
5850 5925 MHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
5850 5925 MHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Satelliten-Aufwärtsverbindung Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk, Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
5850 5925 MHz MOBILFUNKDIENST ziv Abhängig von noch ausstehenden endgültigen Entscheidungen auf europäischer Ebene ist dieser Frequenzteilbereich u.a. zur breitbandigen Anbindung von Flugzeugen über terrestrische Bodenstationen vorgesehen.
5850 5925 MHz MOBILFUNKDIENST ziv Funkanwendungen für intelligente Verkehrssysteme Übertragung von Daten
5850 5925 MHz MOBILFUNKDIENST ziv Funkanwendungen für intelligente Verkehrssysteme Übertragung von Daten für sicherheitsbezogene Anwendungen
5850 5925 MHz MOBILFUNKDIENST ziv Funkanwendungen für intelligente Verkehrssysteme In diesem Frequenzbereich sind Funkanwendungen für intelligente Verkehrssysteme geplant.
5925 6525 MHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk DigitalerRichtfunk
5925 6525 MHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Satelliten-Aufwärtsverbindung Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk, Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
5925 6525 MHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
5925 6525 MHz ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
6525 7075 MHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
6525 7075 MHz Weltraum) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Satelliten-Aufwärtsverbindung Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk, Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
6525 7075 MHz D458B: FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv Speiseverbindungen im Satellitenfunk Speiseverbindungen für Systeme des Mobilfunkdienstes über Satelliten Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk, Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
7075 7250 MHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
7075 7250 MHz D460: WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (Richtung Erde - Weltraum) ziv Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
7250 7300 MHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) mil Militärische Funkanwendungen
7250 7300 MHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) mil Militärische Funkanwendungen
7300 7550 MHz D461: MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv, mil Militärische Funkanwendungen
7300 7550 MHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Richtfunk Digitaler Richtfunk
7300 7550 MHz 29: Fester Funkdienst über Satelliten (Richtung Erde - Weltraum) ziv, mil 29: Militärische Funkanwendungen
7300 7550 MHz Fester Funkdienst über Satelliten (Richtung Weltraum - Erde) 29 ziv, mil Militärische Funkanwendungen
7300 7550 MHz WETTERFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN D461A ziv, mil Meteorologischer Satellitenfunk Übertragung von Wetterbildern und/oder meteorologischen Daten
7300 7550 MHz WETTERFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN D461A ziv, mil Militärische Funkanwendungen
7300 7550 MHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Richtfunk Digitaler Richtfunk
7550 7725 MHz 29: Fester Funkdienst über Satelliten (Richtung Erde - Weltraum) ziv 29: Militärische Funkanwendungen
7550 7725 MHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
7550 7725 MHz Fester Funkdienst über Satelliten (Richtung Weltraum - Erde) 29 ziv Militärische Funkanwendungen
7725 7750 MHz FESTER FUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
7725 7750 MHz Fester Funkdienst über Satelliten (Richtung Weltraum - Erde) mil Militärische Funkanwendungen
7725 7750 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst mil Militärische Funkanwendungen
7750 7900 MHz FESTER FUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
7750 7900 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst mil Militärische Funkanwendungen
7750 7900 MHz WETTERFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN D461B 13 mil Meteorologischer Satellitenfunk Datensammlung und Übertragung von Wetterbildern und/oder meteorologischen Daten
7750 7900 MHz WETTERFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN D461B 13 mil Militärische Funkanwendungen
7900 7975 MHz FESTER FUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
7900 7975 MHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) mil Militärische Funkanwendungen
7900 7975 MHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst mil Militärische Funkanwendungen
7900 7975 MHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) mil Militärische Funkanwendungen
7975 8025 MHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) mil Militärische Funkanwendungen
7975 8025 MHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) mil Militärische Funkanwendungen
8025 8100 MHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) D462A 13 mil Erderkundung Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
8025 8100 MHz FESTER FUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
8025 8100 MHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) mil Militärische Funkanwendungen
8025 8100 MHz MOBILFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
8100 8400 MHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) D462A 13 mil Erderkundung Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
8100 8400 MHz FESTER FUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
8100 8400 MHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) mil Militärische Funkanwendungen
8400 8500 MHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
8400 8500 MHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (Richtung Weltraum - Erde) D465 ziv Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
8500 8825 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
8500 8825 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Flugzeugradar Radaranlagen an Bord von Luftfahrzeugen, weltweit für Dopplersensor (Radargerät) zur Messung der Geschwindigkeit über Grund und zur Messung der Drift
8825 9000 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Flugzeugradar Radaranlagen an Bord von Luftfahrzeugen, weltweit für Dopplersensor (Radargerät) zur Messung der Geschwindigkeit über Grund und zur Messung der Drift
8825 9000 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
8825 9000 MHz SEENAVIGATIONSFUNKDIENST D472 ziv, mil Lotsenradar Landradaranwendungen zur Beobachtung des Schiffsverkehrs
9000 9200 MHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST D337 ziv, mil Flugsicherungsradar Flugsicherungsradar zur Rollfeldüberwachung
9000 9200 MHz Nichtnavigatorischer Ortungsfunkdienst ziv, mil Militärische Funkanwendungen
9000 9200 MHz SEENAVIGATIONSFUNKDIENST D472 ziv, mil Lotsenradar Landradaranwendungen zur Beobachtung des Schiffsverkehrs
9200 9300 MHz SEENAVIGATIONSFUNKDIENST D472 ziv, mil Lotsenradar Landradaranwendungen zur Beobachtung des Schiffsverkehrs
9200 9300 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Funkbewegungsmelder geringer Reichweite Erfassung von Abständen, Geschwindigkeitsmessungen, Verkehrszählungen, Schutz von Objekten
9200 9300 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
9200 9300 MHz SEENAVIGATIONSFUNKDIENST D472 ziv, mil Schiffsradar Such- und Rettungstransponder (SART) zur Ortung von Unfallstellen oder Rettungsinseln auf See (GMDSS)
9300 9500 MHz D475: FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil Flugsicherungsradar Flugsicherungsradar zur Rollfeldüberwachung
9300 9500 MHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (aktiv) ziv, mil Wetterradar Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt
9300 9500 MHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil Lotsenradar Landradaranwendungen zur Beobachtung des Schiffverkehrs
9300 9500 MHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil Schiffsradar Schiffsradaranwendungen innerhalb der See- und Binnenschifffahrt. Radarantwortbaken zur Sichtbarmachung von Seezeichen im Radar, Radarzielverstärker zur besseren Erkennbarkeit kleiner Fahrzeuge auf See. Such- und Rettungstransponder (SART) zur Ortung von Unfallstellen oder Rettungsinseln auf See (GMDSS).
9300 9500 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Funkanwendungen der BOS Einzelfrequenzen für die Nutzung durch BOS
9300 9500 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Funkbewegungsmelder Erfassung von Abständen, Geschwindigkeitsmessungen, Verkehrszählungen, Schutz von Objekten
9300 9500 MHz ziv, mil Funkbewegungsmelder geringer Reichweite Erfassung von Abständen, Geschwindigkeitsmessungen, Verkehrszählungen, Schutz von Objekten
9300 9500 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
9300 9500 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Wetterradar Radar zur Ortung von kondensiertem Wasserdampf oder zur Verfolgung von Wetterballonen
9300 9500 MHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (aktiv) ziv, mil Wetterradar
9300 9500 MHz ziv, mil Demonstrationsfunk für Bildungseinrichtungen Demonstration der Eigenschaften bzw. der Erzeugung elektromagnetischer Wellen
9500 9800 MHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (aktiv) 13 mil Erderkundung Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt
9500 9800 MHz NAVIGATIONSFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
9500 9800 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
9500 9800 MHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (aktiv) 13 mil Weltraumforschungsfunk Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung
9800 9900 MHz Erderkundungsfunkdienst über Satelliten (aktiv) 13 mil Erderkundung Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt
9800 9900 MHz Fester Funkdienst mil Militärische Funkanwendungen
9800 9900 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
9800 9900 MHz Weltraumforschungsfunkdienst (aktiv) 13 mil Weltraumforschungsfunk Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung
9900 10000 MHz Fester Funkdienst mil Militärische Funkanwendungen
9900 10000 MHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen Frequenzbereich 0 - 27500 kHz (Frequenznutzungsteilpläne 1 bis 180) Frequenzbereich 27,5 - 10000 MHz (Frequenznutzungsteilpläne 181 bis 359) Frequenzbereich 10 - 3000 GHz (Frequenznutzungsteilpläne 360 bis 511)
10 10,4 GHz Amateurfunkdienst 13 mil Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
10 10,4 GHz MOBILFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
10 10,4 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
10,4 10,45 GHz Amateurfunkdienst ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
10,4 10,45 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Reportagefunk Übertragung von Bild- und Tonsignalen
10,4 10,45 GHz MOBILFUNKDIENST ziv Reportagefunk Übertragung von Bild- und Tonsignalen
10,45 10,5 GHz Amateurfunkdienst ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
10,45 10,5 GHz Amateurfunkdienst über Satelliten ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
10,45 10,5 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Reportagefunk Übertragung von Bild- und Tonsignalen
10,45 10,5 GHz MOBILFUNKDIENST ziv Reportagefunk Übertragung von Bild- und Tonsignalen
10,5 10,6 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Reportagefunk Übertragung von Bild- und Tonsignalen
10,6 10,68 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv Erderkundung Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen sowie Betrieb von Sensoren (aktiv oder passiv) im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung.
10,6 10,68 GHz FESTER FUNKDIENST D482 ziv Reportagefunk Übertragung von Bild- und Tonsignalen Im Rahmen der WRC-07 wurden verschärfte Grenzwerte für den Schutz des Erderkundungsfunkdienstes im Frequenzbereich 10,6 - 10,68 GHz festgelegt.
10,6 10,68 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
10,6 10,68 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
10,68 10,7 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
10,68 10,7 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
10,68 10,7 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
10,7 11,7 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
10,7 11,7 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv Reportagefunk Übertragung von Bild- und Tonsignalen (SNG, Satellite News Gathering) mit transportablen Anlagen bei wechselnden Einsatzorten
10,7 11,7 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Satelliten-Abwärtsverbindung Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11 bzw. Anhang 30B) und müssen diese einhalten.
10,7 11,7 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv VSAT-Funkanwendungen Satelliten- Abwärtsverbindungen (Datenübertragung) mit kleinen Erdfunkstellen (Very Small Aperture Terminal VSAT) Koordinierung und Frequenzanmeldung für das Satellitennetz nach VO Funk Kapitel III, Artikel 7 - 14
11,7 12,5 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Reportagefunk Übertragung von Bild- und Tonsignalen mit Punkt-zu-Punkt-Richtfunkanwendungen In diesem Frequenzbereich erfolgen keine neuen Frequenzzuteilungen.
11,7 12,5 GHz D487A: FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv Keine Frequenznutzung geplant
11,7 12,5 GHz RUNDFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN ziv Satellitenrundfunk (TK) Übertragung von analogen oder digitalen Bild- und/oder Ton- und/oder Datensignalen Die Übertragung von Rundfunk hat Vorrang vor der Übertragung sonstiger Inhalte (Mediendienste, Teledienste).
11,7 12,5 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Analoger Punkt-zu-Punkt-Richtfunk In diesem Frequenzbereich erfolgen keine neuen Frequenzzuteilungen.
12,5 12,75 GHz Weltraum) ziv Reportagefunk Übertragung von Bild- und Tonsignalen (SNG, Satellite News Gathering) mit transportablen Anlagen bei wechselnden Einsatzorten Kanalabstand: 28 MHz CCDP
12,5 12,75 GHz Weltraum) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Satelliten-Abwärtsverbindung Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
12,5 12,75 GHz Weltraum) ziv VSAT-Funkanwendungen Satelliten-Aufwärtsverbindungen und Abwärtsverbindungen (Datenübertragung) mit kleinen Erdfunkstellen (Very Small Aperture Terminal, VSAT) Koordinierung und Frequenzanmeldung für das Satellitennetz nach VO Funk Kapitel III, Artikel 7 - 14
12,75 13,25 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
12,75 13,25 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv Reportagefunk Übertragung von Bild- und Tonsignalen (SNG, Satellite News Gathering) mit transportablen Anlagen bei wechselnden Einsatzorten
12,75 13,25 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv Speiseverbindungen im Satellitenfunk Satelliten-Aufwärtsverbindung Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Anhang 30B) und müssen diese einhalten.
13,25 13,4 GHz Erderkundungsfunkdienst über Satelliten (aktiv) ziv, mil Erderkundung Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt
13,25 13,4 GHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST D497 ziv, mil Flugnavigation Dopplersensor (Radargerät) zur Messung der Geschwindigkeit über Grund und zur Messung der Drift
13,25 13,4 GHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST D497 ziv, mil Militärische Funkanwendungen
13,25 13,4 GHz Weltraumforschungsfunkdienst (aktiv) ziv, mil Weltraumforschungsfunk Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung
13,4 13,75 GHz Erderkundungsfunkdienst über Satelliten (aktiv) mil 13: Erderkundung Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt. Koordinierung zwischen der militärischen Frequenzverwaltung und der Bundesnetzagentur
13,4 13,75 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST mil 13: Funkanwendungen der BOS Einzelfrequenzen für die Nutzung durch BOS
13,4 13,75 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST mil 13: Funkbewegungsmelder Erfassen von Abständen, Geschwindigkeitsmessungen, Verkehrszählungen, Schutz von Objekten
13,4 13,75 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST mil 13: Funkbewegungsmelder geringer Reichweite Erfassen von Abständen, Geschwindigkeitsmessungen, Verkehrszählungen, Schutz von Objekten
13,4 13,75 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
13,4 13,75 GHz Weltraumforschungsfunkdienst (aktiv) mil 13: Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Weltraumforschung Koordinierung zwischen der militärischen Frequenzverwaltung und der Bundesnetzagentur
13,75 14 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv, mil Militärische Funkanwendungen
13,75 14 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv, mil Reportagefunk Übertragung von Bild- und Tonsignalen (SNG, Satellite News Gathering) mit transportablen Anlagen bei wechselnden Einsatzorten
13,75 14 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv, mil Speiseverbindungen im Satellitenfunk Satelliten-Aufwärtsverbindungen für große Erdfunkstellen Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
13,75 14 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Funkanwendungen der BOS Einzelfrequenzen für die Nutzung durch BOS
13,75 14 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Funkbewegungsmelder Erfassen von Abständen, Geschwindigkeitsmessungen, Verkehrszählungen, Schutz von Objekten
13,75 14 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Funkbewegungsmelder geringer Reichweite Erfassen von Abständen, Geschwindigkeitsmessungen, Verkehrszählungen, Schutz von Objekten
14 14,25 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv Reportagefunk Übertragung von Bild- und Tonsignalen (SNG, Satellite News Gathering) mit transportablen Anlagen bei wechselnden Einsatzorten
14 14,25 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv Speiseverbindungen im Satellitenfunk Satelliten-Aufwärtsverbindungen für große Erdfunkstellen Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
14 14,25 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv VSAT-Funkanwendungen Satelliten-Aufwärtsverbindungen (Datenübertragung) mit kleinen Erdfunkstellen (Very Small Aperture Terminal, VSAT)
14 14,25 GHz Mobilfunkdienst über Satelliten (Richtung Erde - Weltraum) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Satelliten- Aufwärtsverbindung für mobile Sprach- und Datenübertragung. Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
14,25 14,3 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Funkanwendungen der BOS Übertragung von Bild-, Ton- und Datensignalen mit Punkt-zu-Punkt-Richtfunkanwendungen
14,25 14,3 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv Reportagefunk Übertragung von Bild- und Tonsignalen (SNG, Satellite News Gathering) mit transportablen Anlagen bei wechselnden Einsatzorten
14,25 14,3 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv Speiseverbindungen im Satellitenfunk Satelliten-Aufwärtsverbindungen für große Erdfunkstellen Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
14,25 14,3 GHz Mobilfunkdienst über Satelliten (Richtung Erde - Weltraum) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Satelliten- Aufwärtsverbindung für mobile Sprach- und Datenübertragung. Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
14,3 14,47 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Funkanwendungen der BOS Übertragung von Bild-, Ton- und Datensignalen mit Punkt-zu-Punkt-Richtfunkanwendungen
14,3 14,47 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv Reportagefunk Übertragung von Bild- und Tonsignalen (SNG, Satellite News Gathering) mit transportablen Anlagen bei wechselnden Einsatzorten
14,3 14,47 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv Speiseverbindungen im Satellitenfunk Satelliten-Aufwärtsverbindungen für große Erdfunkstellen Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
14,3 14,47 GHz Mobilfunkdienst über Satelliten (Richtung Erde - Weltraum) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Satelliten- Aufwärtsverbindung für mobile Sprach- und Datenübertragung. Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
14,47 14,5 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Funkanwendungen der BOS Übertragung von Bild-, Ton- und Datensignalen mit Punkt-zu-Punkt-Richtfunkanwendungen
14,47 14,5 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv Reportagefunk Übertragung von Bild- und Tonsignalen (SNG, Satellite News Gathering) mit transportablen Anlagen bei wechselnden Einsatzorten
14,47 14,5 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv Speiseverbindungen im Satellitenfunk Satelliten-Aufwärtsverbindungen für große Erdfunkstellen Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
14,47 14,5 GHz Mobilfunkdienst über Satelliten (Richtung Erde - Weltraum) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Satelliten- Aufwärtsverbindung für mobile Sprach- und Datenübertragung. Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
14,47 14,5 GHz Radioastronomiefunkdienst ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
14,5 14,62 GHz FESTER FUNKDIENST ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
14,5 14,62 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
14,62 15,23 GHz FESTER FUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
14,62 15,23 GHz MOBILFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
14,62 15,23 GHz D339: Erderkundungsfunkdienst über Satelliten (passiv) mil Militärische Funkanwendungen Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
14,62 15,23 GHz D339: Weltraumforschungsfunkdienst (passiv) mil Militärische Funkanwendungen Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums.
15,23 15,35 GHz D339: Erderkundungsfunkdienst über Satelliten (passiv) ziv 3: Militärische Funkanwendungen Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt. Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
15,23 15,35 GHz D339: Weltraumforschungsfunkdienst (passiv) ziv 3: Militärische Funkanwendungen Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums. Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
15,23 15,35 GHz FESTER FUNKDIENST ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
15,23 15,35 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
15,35 15,4 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
15,35 15,4 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
15,35 15,4 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
15,4 15,7 GHz FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil
15,4 15,7 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST D511E D511F ziv, mil Militärische Funkanwendungen
15,7 17,3 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
15,7 17,3 GHz mil 26: WLAN Breitbandige Datenübertragung
15,7 17,3 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST mil 13: Bodenüberwachungsradare (GBSAR) Bodengestützte Radare mit synthetischer Apertur (Ground Based Synthetic Aperture Radar, GBSAR) zur Überwachung von Verschiebungen von Bauwerken wie z.B. Dämmen, Brücken, Türmen sowie Geländeverschiebungen an Berghängen, Gletschern und Vulkanen.
17,3 17,7 GHz Fester Funkdienst ziv Keine Frequenznutzung geplant
17,3 17,7 GHz - Erde) D516A D516B ziv Speiseverbindungen im Satellitenfunk Speiseverbindungen für den Rundfunkdienst über Satelliten Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Anhang 30A) und müssen diese einhalten.
17,3 17,7 GHz Nichtnavigatorischer Ortungsfunkdienst 3 ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
17,7 18,1 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
17,7 18,1 GHz Weltraum) D516 ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Satelliten-Abwärtsverbindung Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
17,7 18,1 GHz Weltraum) D516 ziv Speiseverbindungen im Satellitenfunk Speiseverbindungen für den Rundfunkdienst über Satelliten Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Anhang 30A) und müssen diese einhalten.
18,1 18,4 GHz D519: WETTERFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde-Weltraum) ziv Wetterhilfenfunk Übertragung von meteorologischen Daten Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
18,1 18,4 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
18,1 18,4 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Satelliten-Abwärtsverbindung Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
18,4 18,6 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk c
18,4 18,6 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Satelliten-Abwärtsverbindung Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
18,6 18,8 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
18,6 18,8 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
18,6 18,8 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Satelliten-Abwärtsverbindung Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
18,8 19,3 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
18,8 19,3 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Satelliten-Abwärtsverbindung Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
19,3 19,7 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
19,3 19,7 GHz Weltraum) D523B ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Satelliten-Abwärtsverbindung Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
19,3 19,7 GHz Weltraum) D523B ziv Speiseverbindungen im Satellitenfunk Speiseverbindungen für nicht- geostationäre Mobilfunksatellitensysteme Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
19,7 20,1 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Satelliten-Abwärtsverbindung Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
20,1 20,2 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Satelliten-Abwärtsverbindung Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
20,1 20,2 GHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv
20,2 21,2 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) mil Militärische Funkanwendungen
20,2 21,2 GHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) mil Militärische Funkanwendungen
21,2 21,4 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Reportagefunk Übertragung von Bild- und Tonsignalen mit Punkt-zu-Punkt-Richtfunkanwendungen
21,4 22 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Reportagefunk Übertragung von Bild- und Tonsignalen mit Punkt-zu-Punkt-Richtfunkanwendungen
21,4 22 GHz RUNDFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN D530A D530B D530C ziv
21,4 22 GHz ziv 34: Funkanwendungen für Verkehrstelematik Kurzstrecken Radaranwendungen für Automobile
22 22,21 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
22 22,21 GHz ziv D149: Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
22 22,21 GHz ziv 34: Funkanwendungen für Verkehrstelematik Kurzstrecken Radaranwendungen für Automobile
22,21 22,5 GHz Erderkundungsfunkdienst über Satelliten (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
22,21 22,5 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
22,21 22,5 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
22,21 22,5 GHz Weltraumforschungsfunkdienst (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
22,21 22,5 GHz ziv 34: Funkanwendungen für Verkehrstelematik Kurzstrecken Radaranwendungen für Automobile
22,5 22,55 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
22,5 22,55 GHz MOBILFUNKDIENST ziv
22,5 22,55 GHz ziv 34: Funkanwendungen für Verkehrstelematik Kurzstrecken Radaranwendungen für Automobile
22,55 23 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
22,55 23 GHz INTERSATELLITENFUNKDIENST ziv Intersatellitenfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen künstlichen Satelliten In dem Frequenzteilbereich 22,81 - 22,86 GHz sind die Funkanwendungen der Radioastronomie (Spektrallinienbeobachtung) zu schützen.
22,55 23 GHz MOBILFUNKDIENST ziv
22,55 23 GHz ziv D149: Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
22,55 23 GHz ziv 34: Funkanwendungen für Verkehrstelematik Kurzstrecken Radaranwendungen für Automobile
23 23,55 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
23 23,55 GHz INTERSATELLITENFUNKDIENST ziv Intersatellitenfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen künstlichen Satelliten In dem Frequenzteilbereich 23,07 - 23,12 GHz sind die Funkanwendungen der Radioastronomie (Spektrallinienbeobachtung) zu schützen.
23 23,55 GHz MOBILFUNKDIENST ziv
23 23,55 GHz MOBILFUNKDIENST ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
23 23,55 GHz ziv D149: Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
23 23,55 GHz ziv 34: Funkanwendungen für Verkehrstelematik Kurzstrecken Radaranwendungen für Automobile
23,55 23,6 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
23,55 23,6 GHz MOBILFUNKDIENST ziv
23,55 23,6 GHz MOBILFUNKDIENST ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
23,55 23,6 GHz ziv 34: Funkanwendungen für Verkehrstelematik Kurzstrecken Radaranwendungen für Automobile
23,6 24 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
23,6 24 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
23,6 24 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
23,6 24 GHz ziv 34: Funkanwendungen für Verkehrstelematik Kurzstrecken Radaranwendungen für Automobile
24 24,05 GHz ziv 10: Betriebsfunk Übertragung von Steuer-, Mess- und Regelsignalen sowie von Datensignalen über kürzere Entfernungen vorzugsweise in einer Richtung zwischen mobilen und ortsfesten Funkanwendungenen oder zwischen mobilen Funkanwendungenen
24 24,05 GHz ziv 10: Demonstrationsfunk für Bildungseinrichtungen Demonstration der Eigenschaften bzw. der Erzeugung elektromagnetischer Wellen
24 24,05 GHz ziv 10: Funkanwendungen geringer Reichweite (SRD) Übertragung von Daten, Ton- und Bildsignalen über kurze Entfernung
24 24,05 GHz ziv 10: Funkbewegungsmelder Erfassen von Abständen, Geschwindigkeitsmessungen, Verkehrszählungen, Schutz von Objekten
24 24,05 GHz ziv 10: Funkbewegungsmelder geringer Reichweite Erfassen von Abständen, Geschwindigkeitsmessungen, Verkehrszählungen, Schutz von Objekten
24 24,05 GHz AMATEURFUNKDIENST ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
24 24,05 GHz AMATEURFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
24 24,05 GHz ziv 34: Funkanwendungen für Verkehrstelematik Kurzstrecken Radaranwendungen für Automobile
24,05 24,25 GHz ziv, mil 10: Betriebsfunk Übertragung von Steuer-, Mess- und Regelsignalen sowie von Datensignalen über kürzere Entfernungen vorzugsweise in einer Richtung zwischen mobilen und ortsfesten Funkanwendungen oder zwischen mobilen Funkanwendungen
24,05 24,25 GHz ziv, mil 10: Demonstrationsfunk für Bildungseinrichtungen Demonstration der Eigenschaften bzw. der Erzeugung elektromagnetischer Wellen
24,05 24,25 GHz ziv, mil 10: Funkanwendungen geringer Reichweite (SRD) Übertragung von Daten, Ton- und Bildsignalen über kurze Entfernung
24,05 24,25 GHz ziv, mil 10: Funkbewegungsmelder Erfassen von Abständen, Geschwindigkeitsmessungen, Verkehrszählungen, Schutz von Objekten
24,05 24,25 GHz ziv, mil 10: Funkbewegungsmelder geringer Reichweite Erfassen von Abständen, Geschwindigkeitsmessungen, Verkehrszählungen, Schutz von Objekten
24,05 24,25 GHz Amateurfunkdienst ziv, mil Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
24,05 24,25 GHz Erderkundungsfunkdienst über Satelliten (aktiv) ziv, mil Erderkundung Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt
24,05 24,25 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
24,05 24,25 GHz ziv 34: Funkanwendungen für Verkehrstelematik Kurzstrecken Radaranwendungen für Automobile
24,25 24,65 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
24,25 24,65 GHz ziv 34: Funkanwendungen für Verkehrstelematik Kurzstrecken Radaranwendungen für Automobile
24,65 25,25 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
24,65 25,25 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) D532B ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk
24,65 25,25 GHz ziv 34: Funkanwendungen für Verkehrstelematik Kurzstrecken Radaranwendungen für Automobile
25,25 25,5 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
25,25 25,5 GHz INTERSATELLITENFUNKDIENST D536 ziv Intersatellitenfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen künstlichen Satelliten
25,25 25,5 GHz MOBILFUNKDIENST ziv
25,25 25,5 GHz Normalfrequenz - und Zeitzeichenfunkdienst über Satelliten (Richtung Erde - Weltraum) ziv Normalfrequenz- und Zeitzeichenfunk Übertragung von Normal- und Zeitzeichen zu wissenschaftlichen, technischen und anderen Zwecken
25,25 25,5 GHz ziv 34: Funkanwendungen für Verkehrstelematik Kurzstrecken Radaranwendungen für Automobile
25,5 26,5 GHz Erderkundungsfunkdienst über Satelliten (Richtung Weltraum - Erde) ziv Erderkundung Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
25,5 26,5 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
25,5 26,5 GHz INTERSATELLITENFUNKDIENST D536 ziv Intersatellitenfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen künstlichen Satelliten
25,5 26,5 GHz MOBILFUNKDIENST ziv
25,5 26,5 GHz Normalfrequenz - und Zeitzeichenfunkdienst über Satelliten (Richtung Erde - Weltraum) ziv Normalfrequenz- und Zeitzeichenfunk Übertragung von Normal- und Zeitzeichen zu wissenschaftlichen, technischen und anderen Zwecken
25,5 26,5 GHz ziv 34: Funkanwendungen für Verkehrstelematik Kurzstrecken Radaranwendungen für Automobile
26,5 27 GHz Erderkundungsfunkdienst über Satelliten (Richtung Weltraum - Erde) ziv Militärische Funkanwendungen Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung.
26,5 27 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Militärische Funkanwendungen
26,5 27 GHz INTERSATELLITENFUNKDIENST D536 ziv Militärische Funkanwendungen Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen künstlichen Satelliten
26,5 27 GHz MOBILFUNKDIENST ziv Militärische Funkanwendungen
26,5 27 GHz Normalfrequenz - und Zeitzeichenfunkdienst über Satelliten (Richtung Erde - Weltraum) ziv Militärische Funkanwendungen Übertragung von Normal- und Zeitzeichen zu wissenschaftlichen, technischen und anderen Zwecken
26,5 27 GHz ziv 34: Funkanwendungen für Verkehrstelematik Kurzstrecken Radaranwendungen für Automobile
27 27,5 GHz FESTER FUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
27 27,5 GHz INTERSATELLITENFUNKDIENST D536 mil Militärische Funkanwendungen Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen künstlichen Satelliten
27 27,5 GHz MOBILFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
27,5 28,5 GHz D538: FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Bakenaussendungen des Satelliten zur Leistungskontrolle der Aufwärtsverbindung
27,5 28,5 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Satelliten-Aufwärtsverbindung Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
27,5 28,5 GHz D540: Fester Funkdienst über Satelliten (Richtung Weltraum - Erde) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Bakenaussendungen des Satelliten zur Leistungskontrolle der Aufwärtsverbindung Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
27,5 28,5 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
27,5 28,5 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Satelliten-Aufwärtsverbindung Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
28,5 29,1 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Satelliten-Aufwärtsverbindung Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
28,5 29,1 GHz D540: Fester Funkdienst über Satelliten (Richtung Weltraum - Erde) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Bakenaussendungen des Satelliten zur Leistungskontrolle der Aufwärtsverbindung Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
28,5 29,1 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
29,1 29,5 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) D535A D541A ziv Speiseverbindungen im Satellitenfunk Speiseverbindungen für nicht- geostationäre Mobilfunksatellitensysteme Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
29,1 29,5 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
29,1 29,5 GHz D540: Fester Funkdienst über Satelliten (Richtung Weltraum - Erde) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Bakenaussendungen des Satelliten zur Leistungskontrolle der Aufwärtsverbindung Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
29,1 29,5 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) D535A D541A ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Satelliten-Aufwärtsverbindung Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
29,5 30 GHz D540: Fester Funkdienst über Satelliten (Richtung Weltraum - Erde) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Bakenaussendungen des Satelliten zur Leistungskontrolle der Aufwärtsverbindung Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
29,5 30 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv Reportagefunk Übertragung von Bild- und Tonsignalen (SNG, Satellite News Gathering) mit transportablen Anlagen bei wechselnden Einsatzorten
29,5 30 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Satelliten-Aufwärtsverbindung Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
29,5 30 GHz D538: FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Bakenaussendungen des Satelliten zur Leistungskontrolle der Aufwärtsverbindung
30 31 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) mil Militärische Funkanwendungen
30 31 GHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) mil Militärische Funkanwendungen
31 31,3 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
31 31,3 GHz MOBILFUNKDIENST 3 ziv
31 31,3 GHz MOBILFUNKDIENST 3 ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
31 31,3 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
31 31,3 GHz ziv D149: Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
31,3 31,5 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
31,3 31,5 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
31,3 31,5 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
31,5 31,8 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
31,5 31,8 GHz Fester Funkdienst ziv
31,5 31,8 GHz Mobilfunkdienst außer mobiler Flugfunkdienst ziv
31,5 31,8 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
31,5 31,8 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
31,8 32 GHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Richtfunk Digitaler Richtfunk
31,8 32 GHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
31,8 32 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (ferner Weltraum) (Richtung Weltraum - Erde) ziv, mil Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
32 32,3 GHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Richtfunk Digitaler Richtfunk
32 32,3 GHz INTERSATELLITENFUNKDIENST ziv, mil Intersatellitenfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen künstlichen Satelliten
32 32,3 GHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
32 32,3 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (ferner Weltraum) (Richtung Weltraum - Erde) ziv, mil Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
32,3 33 GHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Richtfunk Digitaler Richtfunk
32,3 33 GHz INTERSATELLITENFUNKDIENST ziv, mil Intersatellitenfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen künstlichen Satelliten
32,3 33 GHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
32,3 33 GHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Richtfunk Digitaler Richtfunk
33 33,4 GHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Richtfunk Digitaler Richtfunk
33 33,4 GHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
33 33,4 GHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Richtfunk Digitaler Richtfunk
33,4 34,2 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Funkanwendungen für Vermessungszwecke Übertragung von Daten zur Land- und Seevermessung
33,4 34,2 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
34,2 34,7 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Funkbewegungsmelder Erfassen von Abständen, Geschwindigkeitsmessungen, Verkehrszählungen, Schutz von Objekten
34,2 34,7 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Funkanwendungen für Vermessungszwecke Übertragung von Daten zur Land- und Seevermessung
34,2 34,7 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
34,2 34,7 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (ferner Weltraum) (Richtung Weltraum - Erde) ziv, mil Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
34,7 35,2 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Funkanwendungen für Vermessungszwecke Übertragung von Daten zur Land- und Seevermessung
34,7 35,2 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
34,7 35,2 GHz Weltraumforschungsfunkdienst ziv, mil Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
35,2 35,5 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Funkanwendungen für Vermessungszwecke Übertragung von Daten zur Land- und Seevermessung
35,2 35,5 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
35,2 35,5 GHz WETTERHILFENFUNKDIENST ziv, mil Wetterhilfenfunk Übertragung von meteorologischen Daten
35,5 36 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (aktiv) ziv, mil Erderkundung Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt
35,5 36 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Funkanwendungen für Vermessungszwecke Übertragung von Daten zur Land- und Seevermessung
35,5 36 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
35,5 36 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (aktiv) ziv, mil Weltraumforschungsfunk Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung
35,5 36 GHz WETTERHILFENFUNKDIENST ziv, mil Wetterhilfenfunk Übertragung von meteorologischen Daten
36 37 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) 13 mil 13: Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt. Koordinierung zwischen der militärischen Frequenzverwaltung und der Bundesnetzagentur
36 37 GHz FESTER FUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen Im Rahmen der WRC-07 wurden verschärfte Grenzwerte für den Schutz des Erderkundungsfunkdienstes im Frequenzbereich 36 - 37 GHz festgelegt.
36 37 GHz MOBILFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen Im Rahmen der WRC-07 wurden verschärfte Grenzwerte für den Schutz des Erderkundungsfunkdienstes im Frequenzbereich 36 - 37 GHz festgelegt.
36 37 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) 13 mil 13: Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums. Koordinierung zwischen der militärischen Frequenzverwaltung und der Bundesnetzagentur
36 37 GHz mil D149: Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
37 37,5 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
37 37,5 GHz MOBILFUNKDIENST ziv
37 37,5 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
37,5 39,5 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
37,5 39,5 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv Serviceverbindungen im Satellitenfunk Satelliten-Abwärtsverbindung Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
37,5 39,5 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
39,5 40 GHz Erderkundungsfunkdienst über Satelliten (Richtung Weltraum - Erde) ziv, mil Erderkundung Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
39,5 40 GHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Keine Frequenznutzung geplant
39,5 40 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv, mil Serviceverbindungen im Satellitenfunk Satelliten-Abwärtsverbindung Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
39,5 40 GHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil
39,5 40 GHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv, mil
40 40,5 GHz Erderkundungsfunkdienst über Satelliten (Richtung Weltraum - Erde) ziv, mil Erderkundung Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
40 40,5 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv, mil Erderkundung Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
40 40,5 GHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Keine Frequenznutzung geplant
40 40,5 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv, mil Serviceverbindungen im Satellitenfunk Satelliten-Abwärtsverbindung Die technischen Parameter der Nutzung werden durch die internationale Koordinierung abgestimmt, durch die Anmeldung angezeigt (VO Funk Kapitel III, Artikel 9 und 11) und müssen diese einhalten.
40 40,5 GHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil
40 40,5 GHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv, mil
40 40,5 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (Richtung Erde - Weltraum) ziv, mil Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
40,5 42,5 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
40,5 42,5 GHz RUNDFUNKDIENST ziv MWS-Funkanwendungen Übertragung von Bild, Sprache und Daten mit interaktiven multimedia Funkanwendungen.
40,5 42,5 GHz RUNDFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN ziv
42,5 43,5 GHz FESTER FUNKDIENST ziv MWS-Funkanwendungen Übertragung von Bild, Sprache und Daten mit interaktiven multimedia Funkanwendungen.
42,5 43,5 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
42,5 43,5 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv
42,5 43,5 GHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv
42,5 43,5 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
43,5 47 GHz MOBILFUNKDIENST D553 mil Militärische Funkanwendungen
43,5 47 GHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN mil Militärische Funkanwendungen
43,5 47 GHz NAVIGATIONSFUNKDIENST 13 mil
43,5 47 GHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN 13 mil Funkanwendungen zur Ermittlung von Position oder Geschwindigkeit im Rahmen der Funkortung unter Verwendung von Satelliten
47 47,2 GHz AMATEURFUNKDIENST ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
47 47,2 GHz AMATEURFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
47,2 47,5 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Punkt-zu-Mehrpunkt-Richtfunk mit Funkstellen auf Plattformen in bestimmter Höhe in der Stratosphäre mit fester Position (HAPS; High Altitude Platform Stations)
47,2 47,5 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv
47,2 47,5 GHz MOBILFUNKDIENST ziv
47,5 47,9 GHz FESTER FUNKDIENST ziv
47,5 47,9 GHz Erde) D516B D554A ziv
47,5 47,9 GHz MOBILFUNKDIENST ziv
47,9 48,2 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Punkt-zu-Mehrpunkt-Richtfunk mit Funkstellen auf Plattformen in bestimmter Höhe in der Stratosphäre mit fester Position (HAPS; High Altitude Platform Stations)
47,9 48,2 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv
47,9 48,2 GHz MOBILFUNKDIENST ziv
48,2 48,54 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
48,2 48,54 GHz Erde) D516B D554A ziv
48,2 48,54 GHz MOBILFUNKDIENST ziv
48,54 49,44 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
48,54 49,44 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv
48,54 49,44 GHz MOBILFUNKDIENST ziv
48,54 49,44 GHz D555: RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv D149: Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
49,44 50,2 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
49,44 50,2 GHz Erde) D516B D554A ziv
49,44 50,2 GHz MOBILFUNKDIENST ziv
50,2 50,4 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
50,2 50,4 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
50,4 51,4 GHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
50,4 51,4 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv, mil Militärische Funkanwendungen
50,4 51,4 GHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil Militärische Funkanwendungen
50,4 51,4 GHz Mobilfunkdienst über Satelliten (Richtung Erde - Weltraum) ziv, mil
51,4 52,6 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
51,4 52,6 GHz MOBILFUNKDIENST ziv
52,6 54,25 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
52,6 54,25 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
52,6 54,25 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
54,25 55,78 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
54,25 55,78 GHz INTERSATELLITENFUNKDIENST D556A ziv Intersatellitenfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen künstlichen Satelliten 2 2
54,25 55,78 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
55,78 58,2 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
55,78 58,2 GHz FESTER FUNKDIENST D557A ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
55,78 58,2 GHz INTERSATELLITENFUNKDIENST D556A D558A ziv Intersatellitenfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen künstlichen Satelliten 2 2
55,78 58,2 GHz MOBILFUNKDIENST D558 ziv
55,78 58,2 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
55,78 58,2 GHz ziv MGWS Funkanwendungen für weitbandige Datenübertragungssysteme, Multiple Gigabit WAS/RLAN Systems (MGWS)
58,2 59 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
58,2 59 GHz ziv MGWS Funkanwendungen für weitbandige Datenübertragungssysteme, Multiple Gigabit WAS/RLAN Systems (MGWS)
58,2 59 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
58,2 59 GHz MOBILFUNKDIENST ziv
58,2 59 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
59 59,3 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ziv, mil Erderkundung Sensoren (Radiometer) für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
59 59,3 GHz ziv, mil MGWS Funkanwendungen für weitbandige Datenübertragungssysteme, Multiple Gigabit WAS/RLAN Systems (MGWS)
59 59,3 GHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Richtfunk Digitaler Richtfunk
59 59,3 GHz INTERSATELLITENFUNKDIENST D556A ziv, mil Intersatellitenfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen künstlichen Satelliten 2 2
59 59,3 GHz MOBILFUNKDIENST D558 ziv, mil
59 59,3 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST D559 ziv, mil Militärische Funkanwendungen
59 59,3 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST ziv, mil Weltraumforschungsfunk Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
59,3 64 GHz ziv, mil MGWS Funkanwendungen für weitbandige Datenübertragungssysteme, Multiple Gigabit WAS/RLAN Systems (MGWS)
59,3 64 GHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Richtfunk Digitaler Richtfunk
59,3 64 GHz INTERSATELLITENFUNKDIENST ziv, mil Intersatellitenfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen künstlichen Satelliten
59,3 64 GHz ziv, mil 10: Funkanwendungen geringer Reichweite (SRD) Übertragung von Daten, Ton- und Bildsignalen über kurze Entfernung
59,3 64 GHz MOBILFUNKDIENST D558 ziv, mil
59,3 64 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST D559 ziv, mil Funkbewegungsmelder Erfassen von Abständen, Geschwindigkeitsmessungen, Verkehrszählungen, Schutz von Objekten
59,3 64 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST D559 ziv, mil Funkbewegungsmelder geringer Reichweite Erfassen von Abständen, Geschwindigkeitsmessungen, Verkehrszählungen, Schutz von Objekten
59,3 64 GHz MOBILFUNKDIENST D558 ziv, mil Funkanwendungen für Verkehrstelematik Übertragung von Daten
64 65 GHz ziv MGWS Funkanwendungen für weitbandige Datenübertragungssysteme, Multiple Gigabit WAS/RLAN Systems (MGWS)
64 65 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
64 65 GHz INTERSATELLITENFUNKDIENST ziv Intersatellitenfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen künstlichen Satelliten
64 65 GHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv
65 66 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN ziv Erderkundung Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
65 66 GHz ziv MGWS Funkanwendungen für weitbandige Datenübertragungssysteme, Multiple Gigabit WAS/RLAN Systems (MGWS)
65 66 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
65 66 GHz INTERSATELLITENFUNKDIENST ziv Intersatellitenfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen künstlichen Satelliten
65 66 GHz MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst ziv
65 66 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST ziv Weltraumforschungsfunk Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
66 71 GHz INTERSATELLITENFUNKDIENST ziv Intersatellitenfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen künstlichen Satelliten
66 71 GHz MOBILFUNKDIENST D553 D558 ziv
66 71 GHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN ziv
66 71 GHz NAVIGATIONSFUNKDIENST 3 ziv
66 71 GHz NAVIGATIONSFUNKDIENST 3 ziv 3: Militärische Funkanwendungen Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
66 71 GHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN 3 ziv 3: Militärische Funkanwendungen Funkanwendungen zur Ermittlung von Position oder Geschwindigkeit im Rahmen der Funkortung unter Verwendung von Satelliten Einzelfrequenzen für militärische Nutzungen sind mit der Bundesnetzagentur zu koordinieren.
66 71 GHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN 3 ziv Satellitennavigation Funkanwendungen zur Ermittlung von Position oder Geschwindigkeit im Rahmen der Funkortung unter Verwendung von Satelliten
71 74 GHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Richtfunk Digitaler Richtfunk
71 74 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv, mil
71 74 GHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil
71 74 GHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv, mil
74 76 GHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Richtfunk Digitaler Richtfunk
74 76 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv, mil
74 76 GHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil
74 76 GHz RUNDFUNKDIENST ziv, mil
74 76 GHz RUNDFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN ziv, mil
74 76 GHz Weltraumforschungsfunkdienst (Richtung Weltraum - Erde) ziv, mil Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
76 77,5 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv Funkanwendungen für Verkehrstelematik Übertragung von Daten
76 77,5 GHz Amateurfunkdienst ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
76 77,5 GHz Amateurfunkdienst über Satelliten ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
76 77,5 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
76 77,5 GHz Weltraumforschungsfunkdienst (Richtung Weltraum - Erde) ziv Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
76 77,5 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv Funkanwendungen für Verkehrstelematik Funkanwendung zur Erfassung von Abständen
77,5 78 GHz ziv Funkanwendungen für Verkehrstelematik Kurzstrecken Radaranwendungen für Automobile
77,5 78 GHz Amateurfunkdienst ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
77,5 78 GHz Amateurfunkdienst über Satelliten ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
77,5 78 GHz Radioastronomiefunkdienst ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
77,5 78 GHz Weltraumforschungsfunkdienst (Richtung Weltraum - Erde) ziv Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
78 79 GHz Amateurfunkdienst ziv, mil Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
78 79 GHz Amateurfunkdienst über Satelliten ziv, mil Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
78 79 GHz ziv, mil Funkanwendungen für Verkehrstelematik Funkanwendung zur Erfassung von Abständen
78 79 GHz Radioastronomiefunkdienst ziv, mil Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
78 79 GHz Weltraumforschungsfunkdienst (Richtung Weltraum - Erde) ziv, mil Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
79 81 GHz Amateurfunkdienst ziv, mil Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
79 81 GHz Amateurfunkdienst über Satelliten ziv, mil Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
79 81 GHz ziv, mil Funkanwendungen für Verkehrstelematik Funkanwendung zur Erfassung von Abständen
79 81 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv, mil Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
79 81 GHz Weltraumforschungsfunkdienst (Richtung Weltraum - Erde) ziv, mil Weltraumforschungsfunk Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung
81 84 GHz D561A: Amateurfunkdienst mil Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
81 84 GHz D561A: Amateurfunkdienst über Satelliten mil Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
81 84 GHz FESTER FUNKDIENST mil 13: Richtfunk Digitaler Richtfunk Koordinierung zwischen der militärischen Frequenzverwaltung und der Bundesnetzagentur
81 84 GHz FESTER FUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
81 84 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung - Erde - Weltraum) mil Militärische Funkanwendungen
81 84 GHz MOBILFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
81 84 GHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung - Erde - Weltraum) mil Militärische Funkanwendungen
81 84 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST mil Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
81 84 GHz Weltraumforschungsfunkdienst (Richtung Weltraum - Erde) mil Militärische Funkanwendungen Funkverkehr mit Weltraumfahrzeugen, in der Regel Datenübertragung, im Rahmen wissenschaftlicher oder technischer Forschung.
84 86 GHz FESTER FUNKDIENST ziv Richtfunk Digitaler Richtfunk
84 86 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv
84 86 GHz MOBILFUNKDIENST ziv
84 86 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
86 92 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
86 92 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
86 92 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
92 94 GHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Richtfunk Digitaler Richtfunk
92 94 GHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil
92 94 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil
92 94 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv, mil Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
94 94,1 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (aktiv) ziv, mil Erderkundung Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt
94 94,1 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil
94 94,1 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv, mil Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
94 94,1 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (aktiv) ziv, mil Weltraumforschungsfunk Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung
94,1 95 GHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil Richtfunk Digitaler Richtfunk
94,1 95 GHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil
94,1 95 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil
94,1 95 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv, mil Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
95 100 GHz FESTER FUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
95 100 GHz MOBILFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
95 100 GHz NAVIGATIONSFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
95 100 GHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN mil Militärische Funkanwendungen Funkanwendungen zur Ermittlung von Position oder Geschwindigkeit im Rahmen der Funkortung unter Verwendung von Satelliten
95 100 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST mil Militärische Funkanwendungen
95 100 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST mil Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
100 102 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
100 102 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
100 102 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
102 105 GHz FESTER FUNKDIENST ziv
102 105 GHz MOBILFUNKDIENST ziv
102 105 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
105 109,5 GHz FESTER FUNKDIENST ziv
105 109,5 GHz MOBILFUNKDIENST ziv
105 109,5 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
105 109,5 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
109,5 111,8 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
109,5 111,8 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
109,5 111,8 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
111,8 114,25 GHz FESTER FUNKDIENST ziv
111,8 114,25 GHz MOBILFUNKDIENST ziv
111,8 114,25 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
111,8 114,25 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
114,25 116 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
114,25 116 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
114,25 116 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
116 122,25 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
116 122,25 GHz INTERSATELLITENFUNKDIENST ziv Intersatellitenfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen künstlichen Satelliten
116 122,25 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
116 122,25 GHz ziv 10: Funkanwendungen geringer Reichweite (SRD) Übertragung von Daten, Ton- und Bildsignalen über kurze Entfernung
116 122,25 GHz ziv 10: Funkbewegungsmelder geringer Reichweite Erfassen von Abständen, Geschwindigkeitsmessungen, Verkehrszählungen, Schutz von Objekten
122,25 123 GHz ziv 10: Funkanwendungen geringer Reichweite (SRD) Übertragung von Daten, Ton- und Bildsignalen über kurze Entfernung
122,25 123 GHz ziv 10: Funkbewegungsmelder geringer Reichweite Erfassen von Abständen, Geschwindigkeitsmessungen, Verkehrszählungen, Schutz von Objekten
122,25 123 GHz Amateurfunkdienst ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
122,25 123 GHz FESTER FUNKDIENST ziv
122,25 123 GHz INTERSATELLITENFUNKDIENST ziv Intersatellitenfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen künstlichen Satelliten
122,25 123 GHz MOBILFUNKDIENST D558 ziv
123 126 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv
123 126 GHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv
123 126 GHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ziv
123 126 GHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN ziv
123 126 GHz Radioastronomiefunkdienst ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
126 130 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv, mil
126 130 GHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv, mil
126 130 GHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil
126 130 GHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN ziv, mil
126 130 GHz Radioastronomiefunkdienst ziv, mil Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
126 130 GHz Radioastronomiefunkdienst ziv, mil Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
130 134 GHz FESTER FUNKDIENST ziv
130 134 GHz INTERSATELLITENFUNKDIENST ziv Intersatellitenfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen künstlichen Satelliten
130 134 GHz MOBILFUNKDIENST D558 ziv
130 134 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
130 134 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (aktiv) D562E ziv Erderkundung Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt
134 136 GHz AMATEURFUNKDIENST ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
134 136 GHz AMATEURFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
134 136 GHz Radioastronomiefunkdienst ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
136 141 GHz Amateurfunkdienst ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
136 141 GHz Amateurfunkdienst über Satelliten ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
136 141 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv
136 141 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
141 148,5 GHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil
141 148,5 GHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil
141 148,5 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil
141 148,5 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv, mil Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
148,5 151,5 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN ziv Erderkundung Sensoren an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
148,5 151,5 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
148,5 151,5 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
151,5 155,5 GHz FESTER FUNKDIENST ziv
151,5 155,5 GHz MOBILFUNKDIENST ziv
151,5 155,5 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv
151,5 155,5 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
155,5 158,5 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) D562F ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
155,5 158,5 GHz FESTER FUNKDIENST ziv
155,5 158,5 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv
155,5 158,5 GHz MOBILFUNKDIENST ziv
155,5 158,5 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
155,5 158,5 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) D562F ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
158,5 164 GHz FESTER FUNKDIENST ziv
158,5 164 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv
158,5 164 GHz MOBILFUNKDIENST ziv
158,5 164 GHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv
164 167 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
164 167 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
164 167 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
167 168 GHz FESTER FUNKDIENST ziv
167 168 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv
167 168 GHz INTERSATELLITENFUNKDIENST ziv Intersatellitenfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen künstlichen Satelliten
167 168 GHz MOBILFUNKDIENST D558 ziv
168 170 GHz FESTER FUNKDIENST ziv
168 170 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv
168 170 GHz INTERSATELLITENFUNKDIENST ziv Intersatellitenfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen künstlichen Satelliten
168 170 GHz MOBILFUNKDIENST D558 ziv
168 170 GHz ziv D149: Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
170 174,5 GHz FESTER FUNKDIENST ziv
170 174,5 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv
170 174,5 GHz INTERSATELLITENFUNKDIENST ziv Intersatellitenfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen künstlichen Satelliten In dem Frequenzteilbereich 174,42 - 174,50 GHz sind die Funkanwendungen der Radioastronomie (Spektrallinienbeobachtung) zu schützen.
170 174,5 GHz MOBILFUNKDIENST D558 ziv
170 174,5 GHz ziv D149: Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
170 174,5 GHz ziv D149: Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
170 174,5 GHz ziv D149: Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
174,5 174,8 GHz FESTER FUNKDIENST ziv
174,5 174,8 GHz INTERSATELLITENFUNKDIENST ziv Intersatellitenfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen künstlichen Satelliten
174,5 174,8 GHz MOBILFUNKDIENST D558 ziv
174,8 182 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
174,8 182 GHz INTERSATELLITENFUNKDIENST ziv Intersatellitenfunk Übertragung von Nachrichten (Sprache und Daten) zwischen künstlichen Satelliten
174,8 182 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
182 185 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
182 185 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
182 185 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
185 190 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
185 190 GHz INTERSATELLITENFUNKDIENST ziv Intersatellitenfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen künstlichen Satelliten
185 190 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
190 191,8 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
190 191,8 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
191,8 200 GHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil
191,8 200 GHz INTERSATELLITENFUNKDIENST ziv, mil Intersatellitenfunk Übertragung von Sprach- und Datensignalen zwischen künstlichen Satelliten
191,8 200 GHz MOBILFUNKDIENST D558 ziv, mil
191,8 200 GHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN ziv, mil
191,8 200 GHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil
191,8 200 GHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN ziv, mil
191,8 200 GHz ziv, mil D149: Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
200 202 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
200 202 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
200 202 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
202 209 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
202 209 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
202 209 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
209 217 GHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil
209 217 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv, mil
209 217 GHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil
209 217 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv, mil Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
217 226 GHz FESTER FUNKDIENST ziv
217 226 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv
217 226 GHz MOBILFUNKDIENST ziv
217 226 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
217 226 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
226 231,5 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
226 231,5 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
226 231,5 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
231,5 232 GHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil
231,5 232 GHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil
231,5 232 GHz Nichtnavigatorischer Ortungsfunkdienst ziv, mil
232 235 GHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil
232 235 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv, mil
232 235 GHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil
232 235 GHz Nichtnavigatorischer Ortungsfunkdienst ziv, mil
235 238 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv, mil Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
235 238 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv, mil
235 238 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv, mil Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
235 238 GHz D563B: ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (aktiv) ziv, mil Erderkundung Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt
235 238 GHz D563B: WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (aktiv) ziv, mil Weltraumforschungsfunk Aktive Sensoren (Radar) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung
238 240 GHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil
238 240 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Weltraum - Erde) ziv, mil
238 240 GHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil
238 240 GHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil
238 240 GHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN ziv, mil
238 240 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil
240 241 GHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil
240 241 GHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil
240 241 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil
241 248 GHz Amateurfunkdienst ziv, mil Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
241 248 GHz Amateurfunkdienst über Satelliten ziv, mil Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
241 248 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil
241 248 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv, mil Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
241 248 GHz ziv, mil 10: Funkanwendungen geringer Reichweite (SRD) Übertragung von Daten, Ton- und Bildsignalen über kurze Entfernung
241 248 GHz NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST ziv, mil 10: Funkbewegungsmelder geringer Reichweite Erfassen von Abständen, Geschwindigkeitsmessungen, Verkehrszählungen, Schutz von Objekten
248 250 GHz AMATEURFUNKDIENST ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
248 250 GHz AMATEURFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN ziv Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
248 250 GHz Radioastronomiefunkdienst ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
250 252 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
250 252 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
250 252 GHz WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv) ziv Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
252 265 GHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil
252 265 GHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil
252 265 GHz MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv, mil
252 265 GHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ziv, mil
252 265 GHz NAVIGATIONSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN ziv, mil
252 265 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv, mil Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
265 275 GHz FESTER FUNKDIENST ziv, mil
265 275 GHz FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde - Weltraum) ziv, mil
265 275 GHz MOBILFUNKDIENST ziv, mil
265 275 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv, mil Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
275 3000 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv D565: Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
275 3000 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv D565: Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
275 3000 GHz WELTRAUMFORSCHUNGFUNKDIENST (passiv) ziv D565: Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
275 3000 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv D565: Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
275 3000 GHz WELTRAUMFORSCHUNGFUNKDIENST (passiv) ziv D565: Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
275 3000 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv D565: Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
275 3000 GHz WELTRAUMFORSCHUNGFUNKDIENST (passiv) ziv D565: Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
275 3000 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv D565: Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
275 3000 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv D565: Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
275 3000 GHz WELTRAUMFORSCHUNGFUNKDIENST (passiv) ziv D565: Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
275 3000 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv D565: Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
275 3000 GHz WELTRAUMFORSCHUNGFUNKDIENST (passiv) ziv D565: Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
275 3000 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv D565: Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
275 3000 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv D565: Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
275 3000 GHz WELTRAUMFORSCHUNGFUNKDIENST (passiv) ziv D565: Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
275 3000 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv D565: Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
275 3000 GHz WELTRAUMFORSCHUNGFUNKDIENST (passiv) ziv D565: Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
275 3000 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv D565: Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
275 3000 GHz WELTRAUMFORSCHUNGFUNKDIENST (passiv) ziv D565: Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
275 3000 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv D565: Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
275 3000 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv D565: Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
275 3000 GHz WELTRAUMFORSCHUNGFUNKDIENST (passiv) ziv D565: Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
275 3000 GHz Amateurfunkdienst ziv D565: Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
275 3000 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv D565: Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
275 3000 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv D565: Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
275 3000 GHz WELTRAUMFORSCHUNGFUNKDIENST (passiv) ziv D565: Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
275 3000 GHz Amateurfunkdienst ziv D565: Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
275 3000 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv D565: Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
275 3000 GHz WELTRAUMFORSCHUNGFUNKDIENST (passiv) ziv D565: Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
275 3000 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv D565: Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
275 3000 GHz WELTRAUMFORSCHUNGFUNKDIENST (passiv) ziv D565: Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
275 3000 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv D565: Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
275 3000 GHz WELTRAUMFORSCHUNGFUNKDIENST (passiv) ziv D565: Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
275 3000 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv D565: Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
275 3000 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv D565: Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
275 3000 GHz WELTRAUMFORSCHUNGFUNKDIENST (passiv) ziv D565: Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
275 3000 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv D565: Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
275 3000 GHz WELTRAUMFORSCHUNGFUNKDIENST (passiv) ziv D565: Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
275 3000 GHz Amateurfunkdienst ziv D565: Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
275 3000 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv D565: Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
275 3000 GHz WELTRAUMFORSCHUNGFUNKDIENST (passiv) ziv D565: Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
275 3000 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv D565: Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
275 3000 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv D565: Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
275 3000 GHz WELTRAUMFORSCHUNGFUNKDIENST (passiv) ziv D565: Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
275 3000 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv D565: Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
275 3000 GHz WELTRAUMFORSCHUNGFUNKDIENST (passiv) ziv D565: Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
275 3000 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv D565: Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
275 3000 GHz WELTRAUMFORSCHUNGFUNKDIENST (passiv) ziv D565: Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
275 3000 GHz Amateurfunkdienst ziv D565: Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
275 3000 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv D565: Radioastronomie Empfangen von Funkwellen und Strahlungen aus dem Weltraum Die Funkanwendungen des Radioastronomiefunkdienstes sind passiv. Die Schutzkriterien dieser passiven Funkanwendung sind in der Empfehlung ITU-R RA.769 enthalten.
275 3000 GHz Amateurfunkdienst ziv D565: Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
275 3000 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv D565: Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
275 3000 GHz WELTRAUMFORSCHUNGFUNKDIENST (passiv) ziv D565: Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
275 3000 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv D565: Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
275 3000 GHz WELTRAUMFORSCHUNGFUNKDIENST (passiv) ziv D565: Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
275 3000 GHz ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv) ziv D565: Erderkundung Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung von der Erde, zur Erkundung der Eigenschaften der Erde, von Naturerscheinungen und zur Gewinnung von Daten über den Zustand der Umwelt.
275 3000 GHz WELTRAUMFORSCHUNGFUNKDIENST (passiv) ziv D565: Weltraumforschungsfunk Passive Sensoren (Radiometer) an Bord von Weltraumfahrzeugen für die wissenschaftliche und technische Forschung, für den Empfang vorhandener Strahlung aus den Tiefen des Weltraums
275 3000 GHz Amateurfunkdienst ziv D565: Amateurfunk Technische und betriebliche Rahmenbedingungen werden durch die nach § 6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
3000 GHz (nicht zugeweisen) ziv Der Frequenzbereich oberhalb 3000 GHz ist gemäß FreqV keinem Funkdienst zugewiesen. Die Nutzung der Frequenzen oberhalb 3000 GHz stellt keine Frequenznutzung i.S. des §3 Nr. 9 TKG dar . Zur Nutzung von Frequenzen oberhalb 3000 GHz ist deshalb keine Frequenzzuteilung erforderlich. Technische und betriebliche Rahmenbedingungen für den Amateurfunk werden durch die nach §6 Satz 1 des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I 1997 S. 1494) erlassene Rechtsverordnung festgelegt.
^